Logo newsbot.ch

Blaulicht

Schwerer Unfall auf der Autobahn A2 bei Egerkingen: Zwei Verletzte und erhebliche Verkehrsbehinderungen

Kollision zwischen Auto und Sattelmotorfahrzeug auf A2 bei Egerkingen fuehrt zu Verkehrsbehinderungen und zwei Verletzten - Ursache noch unklar.

2024-05-25 11:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Solothurn

Auf der Autobahn A2 bei Egerkingen hat sich am Freitagnachmittag, 24. Mai 2024, eine Kollision zwischen einem Auto und einem Sattelmotorfahrzeug ereignet. Dabei wurden zwei Personen verletzt in Spitaeler gebracht. Dieses Ereignis fuehrte zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Ursache und Folgen des Unfalls

Am Freitag, 24. Mai 2024, kurz vor 13.30 Uhr, war ein 48-jaehriger Lenker eines Sattelmotorfahrzeugs auf der Autobahn A2 von Luzern herkommend in Richtung Basel unterwegs. Aus noch zu klaerenden Gruenden verlor er die Herrschaft ueber sein Fahrzeug und touchierte mehrfach die rechte Leitplanke. In der Folge ueberquerte er die Fahrbahnen und kollidierte mit einem Auto auf dem Ueberholstreifen. Dieses wurde abgedraengt und kam schliesslich stark beschaedigt in der Mittelleitplanke zum Stillstand. Das Sattelmotorfahrzeug fuhr einige Meter weiter und blieb auf dem Normalstreifen stehen. Zwei Personen wurden mit noch unbekannten Verletzungen mit zwei Ambulanzen in Spitaeler gebracht. Die Unfallfahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Fuer die Instandstellung der Autobahneinrichtungen standen Mitarbeitende der Firma NSNW (Nationalstrassen Nordwestschweiz AG) im Einsatz. Aufgrund dieses Ereignisses kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Unfallursache bildet Gegenstand eingeleiteter Abklaerungen, ein medizinisches Problem des Chauffeurs steht im Vordergrund.

Weitere Informationen

Mit der Eingabe von Stichworten in der Suchfunktion, finden Sie diese einfach und rasch.

(Quelle:Kantonspolizei Solothurn Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Egerkingen Unfall A2 Egerkingen: erhebliche Verkehrsbehinderungen