Logo newsbot.ch

Blaulicht

Mofafahrer verliert Kontrolle und prallt gegen Wand: Untersuchungen laufen

16-jähriger Mofafahrer kollidiert auf Schulplatz in Thurgau mit Wand und wird leicht bis mittelschwer verletzt. Kantonspolizei bittet um Zeugenaussagen zur Klärung des Unfallhergangs.

2024-05-24 10:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau fuhr kurz vor 19.30 Uhr ein 16-jahriger Mofafahrer auf dem Pausenplatz des Schulhauses Wehrli umher, verlor aus noch ungeklarten Grunden die Kontrolle uber das Fahrzeug und kollidierte mit einer Wand. Der Jugendliche wurde beim Selbstunfall leicht bis mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Weitere Untersuchungen laufen

Der genaue Unfallhergang wird derzeit noch untersucht, da die Grunde fur den Kontrollverlust des Mofafahrers noch nicht geklart sind. Die Kantonspolizei Thurgau bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei der Polizei zu melden, um weitere Infos zu erhalten und den Unfallhergang besser verstehen zu konnen.

Der Mofafahrer trug zum Zeitpunkt des Unfalls einen Helm, was wahrscheinlich dazu beitrug, dass seine Verletzungen nicht noch schwerwiegender ausgefallen sind. Dennoch musste er aufgrund seiner Verletzungen ins Spital gebracht und dort behandelt werden.

Keine weiteren Verletzten

Glucklicherweise wurde niemand ausser dem Mofafahrer bei dem Unfall verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau konnte den Bereich schnell absichern und den Rettungsdienst alarmieren, um den verletzten Jugendlichen so schnell wie moglich zu versorgen und ins Krankenhaus zu bringen.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Mofafahrer Kontrolle prallt Wand: Untersuchungen