Logo newsbot.ch

Inland

Vielfältige bilaterale Beziehungen und Konferenz in der Ukraine - EDA trifft türkischen Vize-Aussenminister

Bern, 23.05.2024 - EDA-Staatssekretär Alexandre Fasel traf sich in Ankara mit dem türkischen Vize-Aussenminister Mehmet Kemal Bozay, um über bilateralen Beziehungen, Menschenrechten, regionale Entwicklungen, europäische Integration und den Krieg gegen die Ukraine zu sprechen. Staatssekretär Fasel informierte über eine bevorstehende Friedenskonferenz zur Ukraine und betonte die Bedeutung einer gerechten Lösung auf UN-Basis.

2024-05-23 13:15:25
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bern, 23.05.2024 - EDA-Staatssekretär Alexandre Fasel traf sich am 22. Mai 2024 in Ankara mit dem türkischen Vize-Aussenminister Mehmet Kemal Bozay. Der Fokus des Gesprächs lag auf bilateralen Beziehungen, Menschenrechten, regionalen Entwicklungen, europäischer Integration und dem Krieg gegen die Ukraine.

Vielfältige bilaterale Beziehungen und Konferenz zum Frieden in der Ukraine

Bei den politischen Konsultationen wurden die vielfältigen bilateralen Beziehungen von beiden Seiten gewürdigt. Es wurde über den Krieg in der Ukraine und die anstehende hochrangige Friedenskonferenz gesprochen. Staatssekretär Fasel informierte über die Konferenz im Juni, die einen Dialog über einen gerechten Frieden auf UN-Basis bieten soll. Die Türkei unterstützt dies.

Desweiteren thematisierte Fasel die Menschenrechtslage in der Türkei. Er betonte, dass die Türkei als Mitglied des Europarats verpflichtet ist, Urteile des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte umzusetzen. Zudem tauschte er sich mit seinem Gesprächspartner über regionale Entwicklungen im Mittleren Osten sowie das erste Jahr der Schweiz im UNO-Sicherheitsrat aus.

Themen wie EU-Beziehungen und Engagement im Westbalkan

Die politischen Konsultationen dienen der Bestandsaufnahme der bilateralen Kooperation in Sicherheit, Migration und Wirtschaft. Sie bilden die Grundlage für Diskussionen zur Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit. Weitere Themen waren die Beziehungen zur EU sowie das Engagement im Westbalkan und im Südkaukasus.

Kommunikation EDA Bundeshaus West CH-3003 Bern Tel. Medienstelle: +41 58 460 55 55 E-Mail: kommunikation@eda.admin.ch Twitter: @EDA_DFAE

(Quelle:Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Vielfältige bilaterale Beziehungen Konferenz Ukraine EDA türkischen Vize-Aussenminister