Logo newsbot.ch

Regional

Verein Beachvolley Bern plant neues Beachcenter "Home of Beach" in Ausserholligen - Berns nachhaltiges Sportzentrum in Planung

Der Verein Beachvolley Bern plant, sein neues Beachcenter "Home of Beach" in Ausserholligen zu errichten, einschließlich einer Einstellhalle und Parkplätzen für das Beachcenter sowie die Freizeitanlage Weyermannshaus. Der Gemeinderat beantragt, das Grundstück im Baurecht an den Verein abzugeben und bewilligt zwei Verpflichtungskredite im Umfang von etwa 5,84 Millionen Franken.

2024-05-23 05:05:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Bern

Der Verein Beachvolley Bern plant, sein neues Beachcenter "Home of Beach" in Ausserholligen zu errichten. Das Projekt beinhaltet auch eine Einstellhalle, die Parkplätze für das Beachcenter sowie die Freizeitanlage Weyermannshaus bereitstellt. Der Gemeinderat beantragt dem Stadtrat, das Grundstück im Baurecht an den Verein abzugeben und zwei Verpflichtungskredite im Umfang von etwa 5,84 Millionen Franken zu bewilligen.

Neuer Standort und nachhaltiges Zentrum

Das "Home of Beach" soll das nachhaltigste Breiten- und Spitzensportzentrum der Schweiz werden. Es umfasst vier Indoorfelder und fünf Aussenbeachfelder in einem Baukörper, der energieeffizient und ressourcenschonend konzipiert ist, unter anderem durch eine Photovoltaikanlage. Die Stadt Bern schließt mit dem Verein einen Baurechtsvertrag über 60 Jahre ab, um das Projekt zu realisieren.

Im Rahmen des ESP Ausserholligen werden weitere Bau- und Stadtentwicklungsprojekte umgesetzt. Ein Rahmenkredit von 176 Millionen Franken wird 2024 zur Abstimmung gestellt, inklusive eines Kredits von rund 39 Millionen Franken zur Neugestaltung des Raums unter dem Viadukt, wo die Parkplätze für die Freizeitanlage Weyermannshaus entfallen.

Infrastruktur und Skateanlage

Um die nötigen Parkplätze im Gebiet sicherzustellen, soll der Verein Beachvolley Bern eine Einstellhalle mit 84 Parkplätzen errichten. Die Stadt erstattet dem Verein die Kosten und betreibt die Einstellhalle. Zudem wird die Skateanlage auf dem Gelände neu gestaltet, während vorübergehend ein Provisorium am Europaplatz Süd entsteht.

Der Verein Beachvolley Bern hat einen bedeutenden Beitrag zur Sportförderung und zum Freizeitangebot in Bern geleistet, ohne Subventionen zu erhalten. Mit über 400 Aktivmitgliedern bietet er Breiten- und Leistungssportlern die Möglichkeit zur Teilnahme und dient als Trainingszentrum für die Schweizer Beachvolley Nationalteams.

(Quelle:Stadt Bern Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Verein Beachvolley Bern Beachcenter "Home Beach" Ausserholligen Berns nachhaltiges Sportzentrum Planung