Logo newsbot.ch

Kultur

Katharina Ernst gewinnt H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2024 - post-minimalistische Gestaltung ausgezeichnet

Die Künstlerin Katharina Ernst gewinnt den H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2024 für ihr Projekt "metrics", das sich gegen 57 Konkurrenten durchsetzte. Die post-minimalistische Gestaltung und komplexe Choreografie wurden von der Jury besonders gelobt.

2024-05-22 11:35:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: OTS kultur

Der H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2024 wurde an die Künstlerin Katharina Ernst verliehen, nachdem sie sich mit ihrem Performance-Projekt metrics gegen 57 Bewerbungen durchgesetzt hatte. Die Jury lobte ihre post-minimalistische Gestaltung und komplexe Choreografie, die musikalische Strukturen erkunden und in den Kontext des gesellschaftlichen Miteinanders setzen.

Ziel und Geschichte des Preises

Der H13 Niederoesterreich Preis für Performance wird bereits zum 18. Mal vom Kunstraum Niederoesterreich verliehen und ist mit €5.000 dotiert. Er zielt darauf ab, die Vielfalt zeitgenössischer Performancekunst in Österreich und darüber hinaus zu präsentieren. Frühere Gewinner waren unter anderem Rehema Chachage, Elisabeth Kihlström und Sara Lanner.

Ernst wird ihre Performance metrics im Rahmen der H13-Preisverleihung am 22.11.2024 präsentieren. Neben der Performance wird es auch eine Ausstellung geben, die vom 23.11. bis 07.12.2024 im Kunstraum zu sehen sein wird. Ein zweitägiges Symposium zum Thema Performance wird auch stattfinden.

Einreichungsfrist für den nächsten Preis

Einreichungen für den H13 Niederoesterreich Preis für Performance 2023 können bis zum 12. April an den Kunstraum Niederoesterreich geschickt werden. Der Preis wird in diesem Jahr wieder in Kooperation mit einer renommierten Institution verliehen.

(Quelle:OTS kultur Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Katharina H13 Niederoesterreich Performance 2024 post-minimalistische Gestaltung