Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auto stuerzt nach Selbstunfall in Schoefflisdorf auf Gleise - Lenker verletzt

Ein Personenwagen stuerzt auf die Gleise nach einem Selbstunfall in Schoefflisdorf - Fahrer verletzt. Behoerden ermitteln Unfallursache und appellieren an Verkehrsteilnehmer um Vorsicht.

  • Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt
    Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt
    Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
  • Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt
    Schöfflisdorf: Auto stürzt auf Bahntrassee, Lenker schwer verletzt (Bild: Kantonspolizei Zürich)
2024-05-21 19:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Am Dienstagnachmittag (21.5.2024) ist nach einem Selbstunfall in Schoefflisdorf ein Personenwagen auf die Gleise gestuerzt. Der Lenker verletzte sich dabei.

Kurz nach 14.45 Uhr fuhr ein 60-jaehriger Mann mit seinem Personenwagen auf der Wehntalerstrasse von Oberwenigen in Richtung Dielsdorf. In einer Rechtskurve geriet sein Fahrzeug aus noch ungeklaerten Gruenden auf die Gegenfahrbahn, ueberfuhr anschliessend das linke Trottoir, fuhr auf die Leitplanke auf und stuerzte dahinter mehrere Meter auf das Bahntrassee der SBB-Linie Oberglatt – Niederwenigen hinunter. Der Lenker wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen. Bei diesem Unfall entstand erheblicher Sachschaden an der Infrastruktur der SBB, deren Instandsetzung bis voraussichtlich Betriebsschluss andauern wird. Die SBB setzte zwischen Oberglatt und Niederwenigen Ersatzbusse ein. Wegen des Unfalls musste zudem die Strasse ab der Einmuendung Regensbergerstrasse in Richtung Oberwenigen gesperrt werden. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Unfallursache noch unklar

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um den Hergang des Unfalls zu klären. Es wird vermutet, dass moeglicherweise menschliches Versagen oder technische Defekte fuer den Unfall verantwortlich sein koennten. Die Behoerden appellieren an alle Verkehrsteilnehmer, besonders in Kurven und auf Gefaellstrecken, die Geschwindigkeit zu reduzieren und umsichtig zu fahren, um Unfaelle zu vermeiden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei zu melden, um bei der Aufklaerung des Vorfalls zu helfen. Die Strasse und die Gleise werden voraussichtlich bis zum Abschluss der Bergungs- und Reparaturarbeiten gesperrt bleiben. Es wird empfohlen, alternative Routen zu nutzen und den Bereich weitraeumig zu umfahren, um Verkehrsbehinderungen zu vermeiden. Die SBB und die Rettungskraefte arbeiten daran, die Situation so schnell wie moeglich zu bewaeltigen und den Verkehr wiederherzustellen.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Dielsdorf stuerzt Schoefflisdorf Gleise