Logo newsbot.ch

Blaulicht

Sachbeschädigungen und Diebstähle in Ilanz: Kantonspolizei bittet um Mithilfe

In Ilanz hat eine unbekannte Täterschaft in den letzten Monaten erhebliche Sachschäden verursacht, darunter diverse Sprayereien und beschädigte Signalisationen. Die Kantonspolizei Graubünden bittet dringend um die Mithilfe der Bevölkerung, um die Täter zu finden und weiteren Schaden zu verhindern.

  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf
    Ilanz: Unfug und Sachbeschädigungen - Zeugenaufruf (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2024-05-21 17:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

In Ilanz ist es in den vergangenen Monaten zu diversen Sachbeschadigungen, zu Unfug und zu Entwendungen gekommen. Die Kantonspolizei Graubunden bittet die Bevolkerung um Mithilfe. Seit Februar 2024 ist in Ilanz eine Haufung von Sprayereien, insgesamt 17 Mal, zu verzeichnen. Im selben Zeitraum wurden diverse Signalisationen beschadigt oder entwendet.

Unbekannte Taterschaft verursacht erheblichen Sachschaden

In einem Fall wurden gar zwei Fundamente mit Wanderweg-Signalisationen ausgerissen und in den Glenner geworfen. In der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag entfernte eine unbekannte Taterschaft auf allen Einfahrtsachsen in die Tempo-30-Zone Geschwindigkeits- und Parkverbotssignale. Ein Teil davon konnte aufgefunden werden. Der Sachschaden belauft sich insgesamt auf uber zehntausend Franken.

Die Kantonspolizei Graubunden bittet Personen, die Beobachtungen in solchen Zusammenhangen gemacht haben, sich beim Polizeistutzpunkt Ilanz, Telefon 081 257 64 80, zu melden. Verdachtige Feststellungen sind sofort uber die Telefonnummer 117 zu melden.

Bitten um Aufmerksamkeit und Zusammenarbeit

Es wird dringend darum gebeten, verdachtige Aktivitaten oder Personen umgehend zu melden, um die Ermittlungen voranzutreiben und weitere Schaden zu verhindern. Die Zusammenarbeit der Bevolkerung mit der Polizei ist entscheidend, um die Sicherheit und Ordnung in Ilanz aufrechtzuerhalten.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Ilanz Sachbeschädigungen Diebstähle Ilanz: Mithilfe