Logo newsbot.ch

Blaulicht

55-jähriger Fahrer prallt alkoholisiert gegen Randstein - Unfall in Betzikon am Samstagabend

Ein 55-jähriger Mann verursachte einen Verkehrsunfall auf der Rickenstraase bei Betzikon, als er in alkoholisiertem Zustand gegen den Randstein einer Verkehrsinsel prallte. Der Unfall führte zu einem beträchtlichen Sachschaden am Auto, während glücklicherweise niemand verletzt wurde.

  • St. Gallenkappel: Alkoholisiert Unfall verursacht
    St. Gallenkappel: Alkoholisiert Unfall verursacht (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • St. Gallenkappel: Alkoholisiert Unfall verursacht
    St. Gallenkappel: Alkoholisiert Unfall verursacht (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-05-19 11:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag (18.05.2024), kurz nach 21:50 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung von einem Verkehrsunfall auf der Rickenstrasse, Eingangs Betzikon, erhalten. Ein 55-jahriger Mann war mit seinem Auto gegen den Randstein einer Verkehrsinsel geprallt. Wie sich herausstellte, war der Mann in alkoholisiertem Zustand unterwegs.

Details zum Unfall

Der 55-jahrige Mann fuhr mit seinem Auto auf der Rickenstrasse Richtung Schmerikon. Hohe Dorfeingang Betzikon prallte das Auto mit den beiden linken Reifen gegen den Randstein der dortigen Verkehrsinsel. Dabei wurde ein Reifen beschadigt. Eine beim Autofahrer durchgefuhrte beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von 0.59mg/l. Sein Fuhrerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Es entstand lediglich am Auto ein Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Fahrer unter Alkoholeinfluss

Bei dem Unfall handelte es sich um einen Fall von Trunkenheit am Steuer. Der Fahrer wurde in alkoholisiertem Zustand erwischt, was zu dem Unfall fuhrte. Dies ist ein schwerwiegendes Vergehen im Strassenverkehr, das nicht nur das eigene Leben, sondern auch das Leben anderer gefahrdet.

Die Polizei war vor Ort, um den Unfall aufzunehmen und weitere Massnahmen zu ergreifen. Der alkoholisierte Fahrer musste seinen Fuhrerausweis abgeben und wird mit Konsequenzen fur sein leichtsinniges Verhalten rechnen mussen.

Zusammenfassung

Der Unfall auf der Rickenstrasse bei Betzikon am Samstagabend war auf Alkoholeinfluss des Fahrers zuruckzufuhren. Glucklicherweise wurde niemand verletzt, aber der Sachschaden am Auto war betrachtlich. Es ist wichtig, dass Fahrer verantwortungsbewusst handeln und sich niemals alkoholisiert ans Steuer setzen.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Schmerikon 55-jähriger Fahrer prallt alkoholisiert Randstein Unfall Betzikon