Logo newsbot.ch

Blaulicht

Explosion in Mehrfamilienhaus in Klosters - Keine Verletzten bei Feuerwehreinsatz

Explosion in Mehrfamilienhaus in Klosters: 76-Jähriger bleibt unverletzt - Polizei untersucht Ursache. Feuerwehr im Einsatz nach lauten Knall aus der Küche.

Klosters: Explosion in Wohnung
Klosters: Explosion in Wohnung (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

2024-05-18 17:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

In einem Mehrfamilienhaus in Klosters ist es am Samstag, kurz vor 12 Uhr, zu einer Explosion gekommen. Niemand wurde dabei verletzt. Um 11.50 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Klosters ein.

Ein 76- jähriger Wohnungsmieter befand sich alleine in der 2 ½-Parterrewohnung, als er einen lauten Knall, von der Küche herkommend, vernahm. Durch die Wucht der Explosion wurde die Balkontüre, samt Rahmen, auf den Vorplatz hinausgeschleudert. Der Mann blieb dabei unverletzt.

Feuerwehreinsatz

Vorsorglich rückte die Feuerwehr Klosters mit drei Feuerwehrleuten zum Ereignisort aus. Die Explosionsursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Kantonspolizei Graubünden.

In einem Mehrfamilienhaus in Klosters ist es am Samstag, kurz vor 12 Uhr, zu einer Explosion gekommen. Niemand wurde dabei verletzt. Um 11.50 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Klosters ein.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Klosters Explosion Mehrfamilienhaus Klosters Verletzten Feuerwehreinsatz