Logo newsbot.ch

Blaulicht

Autofahrer verliert Kontrolle: Unfall in Mattwil führt zu Sachschaden

Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug: Kollision mit Randleitpfosten und Weidezaun in Mattwil. Fahrer als fahrunfähig eingestuft - Blutentnahme angeordnet und Führerschein eingezogen.

Leimbach: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht
Leimbach: Fahrunfähig Selbstunfall verursacht (Bild: Kantonspolizei Thurgau)

2024-05-18 11:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Ein 26-jahriger Autofahrer verlor die Kontrolle uber sein Fahrzeug auf der Hauptstrasse von Mattwil in Richtung Leimbach. Er kollidierte mit Randleitpfosten und einem Weidezaun, verursachte jedoch keine Verletzungen. Der Sachschaden belauft sich auf einige tausend Franken.

Der Fahrer wurde als fahrunfahig eingestuft und eine Blutentnahme sowie Urinprobe wurden angeordnet. Der Fuhrerausweis wurde eingezogen und zur Strassenverkehrsamt weitergeleitet.

Autofahrer als fahrunfahig beurteilt

Die Kantonspolizei Thurgau hat den Unfall bearbeitet und die Fahrtuchtigkeit des Autofahrers festgestellt. Jegliche weitere Massnahmen werden durch die Staatsanwaltschaft angeordnet, um den Fall weiterzuverfolgen.

Der 26-jahrige Fahrer war kurz nach 2.30 Uhr unterwegs und geriet auf der abfallenden Strasse in Schwierigkeiten. Glucklicherweise endete der Unfall ohne Verletzungen, jedoch mit erheblichem Sachschaden an den umliegenden Strukturen.

Die genauen Umstande und Hintergrunde des Unfalls werden weiterhin von den Behorden untersucht. Es wird erwartet, dass zu einem spateren Zeitpunkt weitere Informationen zu dem Vorfall veroffentlicht werden.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Mattwil Kontrolle: Unfall Mattwil führt