Logo newsbot.ch

Sport

FC Basel U21 kämpft um Klassenerhalt - Entscheidung gegen FC Biel-Bienne eminent

Die U21 des FC Basel 1893 kämpft trotz starker Leistungen um den Klassenerhalt, während das U19-Frauenteam die reguläre Saison in Genf abschließt und die U15 und U14 an internationalen Turnieren in Österreich teilnehmen. Kann Basel die Rettung in letzter Minute schaffen?

2024-05-17 12:32:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: FC Basel

Am Samstag, 18. Mai 2024, empfangen die U21 des FC Basel 1893 zum letzten Heimspiel der Saison den FC Biel-Bienne (16.00 Uhr, Nachwuchs-Campus Basel). Trotz zuletzt starker Resultate kämpft das Team von Mario Cantaluppi noch um den Klassenerhalt. Am gleichen Tag schließt das U19-Frauenteam die reguläre Saison in Genf ab. Die U15 und die U14 spielen derweil über Pfingsten an internationalen Turnieren in Österreich.

Rettung in Sicht?

Rund 1,6 Punkte gewann die U21 im Schnitt in den Spielen in diesem Jahr. Wäre man bereits über die ganze Saison so stark gewesen, befände man sich jetzt in den Top 5. Aber im Moment reicht dieses starke 2024 nicht, um sich aller Abstiegssorgen entledigt zu haben. Mit dem 4:2-Sieg in Lugano am vergangenen Wochenende wurde zwar ein weiterer wichtiger Schritt gemacht, es kann aber durchaus auch sein, dass es bis zur letzten Sekunde spannend bleibt im Kampf um den Verbleib in der Hoval Promotion League.

Entscheidende Phase

In der zweitletzten Runde empfängt Rotblau nun den drittplatzierten FC Biel-Bienne und will im Duell mit den Seeländern den nächsten wichtigen Schritt zum Ligaerhalt machen, der je nachdem auch schon der entscheidende sein könnte. Zurzeit weist der FCB zwei Punkte Vorsprung auf den FC Bulle auf, der am vergangenen Wochenende unter den Strich gerutscht ist. Hinter der rotblauen U21 befinden sich auch noch die Gleichaltrigen des FC Lugano und des FC St.Gallen 1879 mit gleich vielen Punkten respektive einem Zähler Rückstand.

Internationale Einsätze

Die FE-14 spielt derweil am Dr. Nimmrichter Gedenkturnier und trifft dort auf Flyeralam Admira, Olympiakos Piräus und die USG Alpenvorland. Mit den Glasgow Rangers, RB Leipzig, der FK Austria Wien, dem FC Augsburg und den Grasshoppers und einigen regionalen Clubs ist auch in Leonhofen für ein illustres Teilnehmerfeld gesorgt. Das U19-Frauenteam nimmt für sein letztes Spiel in der regulären Saison auch eine weite Reise auf sich: Rotblau gastiert beim Servette FC Chênois Féminin.

Die Qualifikation für die Play-offs hat der FCB bereits geschafft. Nun geht es in Genf darum, Selbstvertrauen für die danach anstehenden entscheidenden Spiele zu sammeln.

(Quelle:FC Basel Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel U21 kämpft Klassenerhalt Entscheidung Biel-Bienne eminent