Logo newsbot.ch

Blaulicht

Besetzung des Bernoullianums in Basel beendet: Polizeieinsatz und Räumung am 15. Mai 2024

Die Besetzung des Bernoullianums in Basel wurde von der Kantonspolizei am Mittwoch, den 15. Mai 2024, beendet. Die Universität Basel stellte Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs. Polizeikräfte umstellten das besetzte Gebäude um 14.00 Uhr, 50 Personen verließen das Gebäude vor der Räumung.

2024-05-15 18:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Justiz- und Sicherheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt

Die Besetzung des Bernoullianums in Basel wurde von der Kantonspolizei am Mittwoch, den 15. Mai 2024, beendet. Zuvor hatte die Universität Basel Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt.

Polizeieinsatz und Räumung

Um 14.00 Uhr umstellten Polizeikräfte das besetzte Gebäude. Etwa 50 Personen traten aus dem Gebäude und entfernten sich, bevor das Gebäude geräumt wurde und keine weiteren Personen mehr angetroffen wurden.

Gruppenkontrolle und Platzverweis

Kurz vor 14.30 Uhr wurden 43 Personen gestoppt, die sich mutmasslich im Bernoullianum oder in der Nähe aufgehalten hatten. Sie wurden kontrolliert und erhielten einen befristeten Platzverweis für das Gebiet rund um das Bernoullianum und das Kollegiengebäude am Petersplatz. Eine Person wurde wegen Diensterschwerung und Ehrverletzung angezeigt.

Nach rund zweieinhalb Stunden konnte die Kornhausgasse wieder für den Verkehr freigegeben werden.

(Quelle:Justiz- und Sicherheitsdepartements des Kantons Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Besetzung Bernoullianums beendet: Polizeieinsatz Räumung 2024