Logo newsbot.ch

Inland

Dominique Gruhl-Begin: Neue Direktorin von Innosuisse mit langjähriger Erfahrung in Innovationssförderung

Bern, 15.05.2024 - Dominique Gruhl-Begin wird die neue Direktorin von Innosuisse und übernimmt die Position ab dem 12. August 2024. Die schweizerisch-kanadische Doppelbürgerin ist eine erfahrene Innovationsförderin und Expertin im Bereich der Innovationsfinanzierung und Startup-Unterstützung.

2024-05-15 12:15:22
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Bundesrat

Bern, 15.05.2024 - Die neue Direktorin von Innosuisse heisst Dominique Gruhl-Begin. Der Bundesrat hat am 15. Mai 2024 ihrer Wahl durch den Verwaltungsrat von Innosuisse zugestimmt. Frau Gruhl-Begin wird die Position ab dem 12. August 2024 übernehmen. Die bisherige Direktorin Annalise Eggimann tritt aus Altersgründen zurück. Sie wird weiterhin ihr Amt als Vorsitzende der Innosuisse-Prasidentschaft 2024 des europaischen Netzwerks der Innovationsagenturen TAFTIE ausuben.

Dominique Gruhl-Begin: Erfahrene Innovationsforderin

Dominique Gruhl-Begin ist schweizerisch-kanadische Doppelburgerin und eine erfahrene Expertin auf dem Gebiet der Innovationsforderung. Die 48-Jahrige arbeitet zurzeit als CEO der Tochtergesellschaft Serpentine Ventures der Swiss Ventures Group, einem Unternehmen im Bereich Innovationsfinanzierung und Startup-Unterstutzung. Von 2017 bis 2022 leitete sie bei Innosuisse den Bereich Nachwuchsforderung und Grunderszene. Sie hatte ihr Universitatsstudium in Wirtschaftswissenschaften an der Universitat Montreal mit einem Masterabschluss abgeschlossen. Danach erwarb sie einen weiteren Masterabschluss in Kunstgalerie- und Museumsstudien an der Universitat Leeds.

Beruflicher Werdegang von Dominique Gruhl-Begin

Ihre berufliche Laufbahn begann Frau Gruhl-Begin als wissenschaftliche Assistentin an der Universitat Montreal, bevor sie als Management-Beraterin und Spezialistin im Bereich Supply Chain Management in den Vereinigten Staaten und in der Schweiz tatig war. Anschliessend arbeitete sie fur eine renommierte Kunstgalerie. Nach einer Familienpause ubernahm Frau Gruhl-Begin verantwortungsvolle Positionen in der offentlichen Verwaltung. Unter anderem war sie an der kanadischen Botschaft in Bern als Handelskommissarin fur Handelsbeziehungen und Innovationsfragen tatig. Im August 2016 wurde sie stellvertretende Leiterin des Bereichs Start-up und Entrepreneurship in der Geschaftsstelle der damaligen Kommission fur Technologie und Innovation KTI. Ab 2017 uber nahm sie die Leitung des Bereichs Nachwuchsforderung und Grunderszene bei Innosuisse.

(Quelle:Bundesrat Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Dominique Gruhl-Begin: Direktorin Innosuisse langjähriger Erfahrung Innovationssförderung