Logo newsbot.ch

Blaulicht

Drohne wirft Geldsack ab: Verletzter ins Spital gebracht

Ein 12-jähriger Dominikaner wurde bei einem Vorfall im Park schwer verletzt, als ein privater Veranstalter eine Drohne mit einem Geldsack abwarf. Die Kantonspolizei Zürich untersucht nun die Hintergründe des Vorfalls. Überprüfen Sie die Schreibweise der eingegebenen Wörter. Versuchen Sie andere Stichwörter. Versuchen Sie allgemeinere Stichwörter.

2024-05-12 17:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Überprüfen Sie die Schreibweise der eingegebenen Wörter. Versuchen Sie andere Stichwörter. Versuchen Sie allgemeinere Stichwörter.

Geldsack von Drohne abgeworfen

Kurz vor 20 Uhr hatte ein privater Veranstalter eine Drohne mit einem Geldsack über dem Park aufsteigen lassen, um das Geld auf den Park fallen zu lassen. Die unter der Drohne versammelten Menschen versuchten, möglichst viele Geldscheine aufzusammeln. Im Gedränge wurde ein 12 Jahre alter Dominikaner mit einem spitzen Gegenstand schwer verletzt.

Verletzter ins Spital gebracht

Nach medizinischer Erstversorgung wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Spital gebracht. Die Hintergründe der Tat sind zurzeit nicht bekannt und werden durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft abgeklärt.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Drohne Geldsack Verletzter Spital