Logo newsbot.ch

Blaulicht

Motorradunfall in Davos Dorf: Fahrer und Beifahrerin leicht verletzt - Polizei ermittelt die Ursache

Am Samstagmittag verunglückte ein Motorrad in Davos Dorf, wobei der Fahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt wurden. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den Unfallhergang aufgrund eines möglichen technischen Defekts am Hinterrad.

  • Davos: Selbstunfall eines Motorrades
    Davos: Selbstunfall eines Motorrades (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos: Selbstunfall eines Motorrades
    Davos: Selbstunfall eines Motorrades (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Davos: Selbstunfall eines Motorrades
    Davos: Selbstunfall eines Motorrades (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2024-05-12 12:00:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am Samstagmittag gab es in Davos Dorf einen Selbstunfall eines Motorrades, bei dem der Fahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt wurden.

Ein 52-jähriger Motorradfahrer war um ca. 12.30 Uhr mit seiner 51-jährigen Beifahrerin auf der Flüelapassstrasse in Richtung Davos Dorf unterwegs, als das Motorrad in einer leichten Linkskurve ins Straucheln geriet und zu Fall kam.

Polizei ermittelt Unfallursache

Beide Personen wurden beim Sturz leicht verletzt und ins Spital Davos gebracht. Die Kantonspolizei Graubünden geht momentan von einem technischen Defekt am Hinterrad als mögliche Unfallursache aus und ermittelt den genauen Unfallhergang.

Es wird angenommen, dass das blockierte Hinterrad des Motorrades zu dem Unfall geführt hat. Der Fahrer des Motorrades gab an, dass es plötzlich ins Straucheln geraten sei, was zu dem Sturz führte.

Die genaue Ursache für den technischen Defekt am Hinterrad des Motorrades muss noch ermittelt werden. Die Betroffenen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und konnten nach der medizinischen Versorgung das Spital wieder verlassen.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Davos Motorradunfall Davos Dorf: Fahrer Beifahrerin Ursache