Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auffahrkollision auf Autobahnzubringer A23: 64-jährige Autofahrerin leicht verletzt

Leichtverletzte bei Auffahrkollision auf A23 Autobahnzubringer in Thurgau - 64-jahrige Autofahrerin verletzt sich bei Unfall nahe Arbon Sud, 41-jahrige Fahrerin verursacht Auffahrkollision durch zu spat bemerktes Bremsmanover.

  • Roggwil: Bei Auffahrkollision verletzt
    Roggwil: Bei Auffahrkollision verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Roggwil: Bei Auffahrkollision verletzt
    Roggwil: Bei Auffahrkollision verletzt (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
2024-05-09 10:00:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war eine 64-jahrige Autofahrerin kurz nach 16.15 Uhr auf dem Autobahnzubringer A23 von St. Gallen kommend unterwegs. Sie verliess den Autobahnzubringer bei der Ausfahrt Arbon Sud und musste vor dem Einbiegen in die Roggwilerstrasse verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende, 41-jahrige Autofahrerin bemerkte das Bremsmanover zu spat und es kam zur Auffahrkollision. Die 64-Jahrige wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken hoch.

Leichtverletzte bei Auffahrkollision

Bei der Auffahrkollision wurde eine Autofahrerin leicht verletzt. Laut Angaben der Kantonspolizei Thurgau ereignete sich der Unfall auf dem Autobahnzubringer A23 in der Nahe von Arbon Sud. Die 41-jahrige Fahrerin konnte nicht rechtzeitig bremsen und fuhr auf das vor ihr stehende Fahrzeug auf.

Die 64-jahrige Autofahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden belauft sich auf mehrere tausend Franken. Die genaue Hohe des Schadens wird noch ermittelt und die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Arbon Auffahrkollision Autobahnzubringer A23: 64-jährige Autofahrerin