Logo newsbot.ch

Regional

Erhoehung der Nachfrage nach Tagesschulen in Biel: Neue Trends in der Bildungswelt

Leider ergab Ihre Suchanfrage keinen Treffer. Versuchen Sie es mit einem anderen Begriff. Die Stadt Biel verzeichnet einen Anstieg der Nachfrage nach Tagesschulen, wobei in den letzten 2 Jahren die Anzahl der Kinder um 18% zugenommen hat. Der Gemeinderat genehmigt einen Kredit von 70.000 Franken für die Neubeschaffung und den Ersatz von Mobiliar in allen Tagesschulen.

2024-05-08 13:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtverwaltung Biel

Leider ergab Ihre Suchanfrage keinen Treffer. Versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Erhoehung der Nachfrage nach Tagesschulen in Biel

Die Stadt Biel fuehrt an 14 Standorten Tagesschulen und betreut aktuell 1652 Kinder. Das Angebot wird von immer mehr Eltern genutzt, in den letzten 2 Jahren hat die Nachfrage um 18 % zugenommen. Der Gemeinderat hat fuer die Neubeschaffung und den Ersatz von Mobiliar (Tische, Stuehle, Schraenke, Regale usw.) sowie Kuechengeraeten in allen Tagesschulen einen Kredit in der Hoehe von 70 000 Franken genehmigt.

Investitionsprozess in Biel optimiert

Der Gemeinderat hat zur weiteren Bearbeitung und Umsetzung des neuen Investitionsprozesses einen Nachkredit in der Hoehe von 100 000 Franken gesprochen. Ziel der Arbeiten bildet, dass der Gemeinderat die Investitionen mittels optimierter Prozesse und eines Portfoliomanagements planen kann. Der Investitionsprozess soll eine ganzheitliche Sicht auf die zu realisierenden Projekte ermoeglichen. Der Gemeinderat hat fuer diese Arbeiten bekanntlich eine Projektorganisation unter der Leitung der Finanzdirektion eingesetzt.

Neue Investitionen in die Sozialhilfe und den Kindes- und Erwachsenenschutz

Der Gemeinderat hat einen Projektierungskredit in der Hoehe von 250 000 Franken genehmigt, um die Analyse der Beduerfnisse der Stadt Biel in Bezug auf die Dossierfuehrung in der Sozialhilfe und im Kindes- und Erwachsenenschutz in Angriff zu nehmen. Die Entwicklung der Software wird vom Kanton finanziert, die Gemeinden tragen jedoch die Kosten der Migration des Programms in die neue IT-Architektur. Am Ende der Initialisierungsphase wird ein Kreditantrag gestellt, um die Anschaffung der neuen Software zu finanzieren und ihre Einfuehrung zu begleiten.

Verkehrsmassnahmen und Transitplaetze in Biel

Der Gemeinderat hat verschiedene Verkehrsmassnahmen im Bereich der Esplanade Kongresshaus und der Gartenstrasse beschlossen. Dies geschieht im Anschluss an die zahlreichen in den letzten Jahren in diesem Bereich erfolgten Bauarbeiten und im Hinblick auf die geplante Neugestaltung der Gartenstrasse und der Alexander-Schoeni-Strasse. Zu den Massnahmen gehoeren die Zulassung des Lieferverkehrs auf der Nordseite der Esplanade Kongresshaus von der Gueterstrasse her in Richtung Neumarktstrasse zwischen 5.00 und 10.00 Uhr morgens, die Zulassung schneller E-Bikes in diesem Bereich unter Einhaltung der geltenden Hoechstgeschwindigkeit sowie die Ausweitung der Begegnungszone auf die Gartenstrasse bis zur Mattenstrasse, mit Ausnahme der Silbergasse. Diese Verkehrsmassnahmen werden nach dem Erhalt aller erforderlichen Bewilligungen eingefuehrt.

Weiterentwicklung von Transitplaetzen fuer auslaendische Fahrende

Der Gemeinderat erachtet den im Konzept ausgewiesenen Bedarf an Stellplaetzen angesichts der in den vergangenen Jahren gemachten Erfahrungen als zu tief. Im Kanton Bern werden aus Sicht des Gemeinderates mindestens 3 Plaetze benoetigt werden (Wileroltigen, Region Bern und Region Biel/Seeland). Im Zusammenhang mit der vom Bundesamt fuer Kultur geaeusserten Absicht, Projekte zur Mediation und Praevention unterstuetzen zu wollen, erachtet es der Gemeinderat als hilfreich, diesen Punkt im geplanten Handbuch detailliert auszufuehren. Dies, weil er es als ein zentrales Anliegen erachtet, in der Oeffentlichkeit Wissen ueber die Lebensweise von Fahrenden zu vermitteln und hierfuer Verstaendnis zu wecken.

(Quelle:Stadtverwaltung Biel Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Bern Erhoehung Tagesschulen Biel: Trends Bildungswelt