Logo newsbot.ch

Blaulicht

Drei Männer festgenommen: Kokain-Schmuggel am Flughafen Zürich aufgedeckt

Drei Transitpassagiere am Flughafen Zürich festgenommen: Kokain im Magen-Darm-Trakt transportiert. Verdächtige im Alter von 26, 58 und 61 Jahren müssen sich wegen Drogenschmuggels verantworten.

2024-05-07 15:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Bei Kontrolle am Sonntagvormittag wurden drei Transitpassagiere unter Verdacht, Drogenkuriere zu sein, überprüft. Es stellte sich heraus, dass jeder der drei Männer rund ein Kilogramm Kokain im Magen-Darm-Trakt transportierte, verpackt in Fingerlingen. Zur genauen Bestimmung wurden die Betäubungsmittel dem Forensischen Institut Zürich (FOR) übergeben.

Festnahmen und Verhöre

Die Männer im Alter von 26, 58 und 61 Jahren, die aus Sao Paulo in Zürich gelandet waren und nach Zypern, Delhi und Athen weiterreisen wollten, wurden festgenommen. Nach polizeilichen Einvernahmen wurden sie der Staatsanwaltschaft übergeben. Der 61-jährige Peruaner, der 58-jährige Kolumbianer sowie der 26-jährige Brasilianer müssen sich nun wegen des Schmuggels von Kokain verantworten.

Die Täter hatten offensichtlich versucht, das Rauschgift auf ihrem Flug nach Europa zu transportieren. Die genauen Hintergründe und Motive für ihr Handeln werden derzeit noch ermittelt. Die Stimmung im Flughafen Zürich war während des Vorfalls angespannt, da Sicherheitsbedenken aufkamen und die Frage nach möglichen weiteren Schmugglern aufkam.

(Quelle:Kantonspolizei Zürich Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Männer festgenommen: Kokain-Schmuggel Flughafen aufgedeckt