Logo newsbot.ch

Vermischtes

Klimawandel und die Auswirkungen auf Mauritius: Einblicke von Experten im Oceans-Podcast

Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf Mauritius werden in einer neuen Podcast-Episode von Greenpeace UK thematisiert. Die Klimaaktivistin Shaama Sandooyea und die DJ Jayda G diskutieren über die Bedeutung von 'Blue Carbon' Ökosystemen und die Hoffnung für eine nachhaltige Zukunft.

2024-05-06 12:10:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Greenpeace

Klimawandel und die Auswirkungen auf Mauritius

Jeder weiß, dass sich die Ozeane verändern. Die Wasserstände steigen, das Wasser wird wärmer, Korallen verschwinden. Aber was bedeutet das eigentlich? Welche Auswirkungen haben die sich ändernden Ozeane auf die Menschen? Hannah Stitfall spricht mit der Klimaaktivistin Shaama Sandooyea, die erklärt, wie der Klimawandel ihre Heimatnation Mauritius beeinflusst, und die Grammy-nominierte DJ und Umwelttoxikologin Jayda G kommt ins Studio, um Hannah von ihrem neuen CNN-Film 'Blue Carbon' zu erzählen.
Präsentiert von der Tierfilmerin, Zoologin und Moderatorin Hannah Stitfall ist 'Oceans: Life Under Water' ein Podcast von Greenpeace UK, der sich ganz den Ozeanen und dem atemberaubenden Leben darin widmet. Hören Sie auf Apple Podcasts, Spotify, Amazon Music oder überall dort, wo Sie Ihre Podcasts bekommen. Im Folgenden finden Sie ein Transkript dieser Episode. Es wurde nicht vollständig auf Grammatik, Zeichensetzung oder Rechtschreibung bearbeitet.

Shaama Sandooyea: Einblicke aus der Perspektive von Mauritius

Shaama Sandooyea, eine Meeresbiologin aus Mauritius, betont in der Diskussion, wie der Verlust von Küsten durch den Klimawandel Einfluss auf die Identität und das Leben der Menschen auf der Insel hat. Sie beschreibt die Schönheit und Vielfalt von Mauritius sowie die Umweltprobleme, die die Insel seit der Kolonialisierung plagen. Sandooyea thematisiert auch den Zusammenhang zwischen extremen Wetterereignissen wie Dürren und Überschwemmungen in Bezug auf den Klimawandel.

Blue Carbon: Die Bedeutung von Küstenökosystemen

Jayda G, eine Grammy-nominierte DJ und Umwelttoxikologin, erläutert die Bedeutung von sogenannten 'Blue Carbon' Ökosystemen. Diese umfassen Pflanzen in Küstengebieten, die in der Lage sind, CO2 aus der Atmosphäre aufzunehmen und im Boden zu speichern. Diese Ökosysteme, zu denen Mangroven, Salzwiesen und Seegraswiesen gehören, spielen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen den Klimawandel. Jayda erklärt, wie diese Ökosysteme effektiver sind als der Amazonas-Regenwald bei der CO2-Absorption und wie wichtig es ist, sie zu schützen und wiederherzustellen.

Kohlenstoffkreditprogramme und Hoffnung für die Zukunft

Im Gespräch wird auch auf Kohlenstoffkreditprogramme eingegangen, bei denen Geld von kohlenstoffemittierenden Unternehmen an Bereiche fließt, die Kohlenstoff aus der Atmosphäre entfernen, wie beispielsweise die Wiederaufforstung von Mangroven. Diese Programme sollen zur Kompensation von CO2-Emissionen dienen. Jayda und Hannah diskutieren die Effektivität dieser Programme sowie die Notwendigkeit eines holistischen Ansatzes zur Bewahrung und Wiederherstellung der Natur. Jayda spricht auch über ihren Podcast 'Here's Hoping', der sich mit dem Thema Hoffnung und positiver Veränderung in Bezug auf Umweltfragen befasst.

(Quelle:Greenpeace Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Klimawandel Mauritius: Einblicke Experten Oceans-Podcast