Logo newsbot.ch

Blaulicht

Thurgauer Kantonspolizei kämpft gegen fahrunfähige Autofahrer - Kontrollen und Festnahmen im Fokus

Autofahrer unter Drogen und Alkohol - Kantonspolizei Thurgau nimmt fahrunfähige Personen fest. Blut- und Urinproben angeordnet bei mehreren Verkehrssündern in Affeltrangen, Aadorf und Frauenfeld.

2024-05-05 15:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr versuchte die Kantonspolizei Thurgau in Affeltrangen einen Autofahrer zu kontrollieren, jedoch missachtete dieser das Haltezeichen und fuhr kurz rückwärts. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass der Autofahrer fahrunfähig war und ordneten beim 42-jährigen Schweizer eine Blut- und Urinprobe an.

Weitere Kontrollen und Festnahmen

Nur kurz nach Mitternacht überprüften Polizisten in Aadorf einen Autofahrer, der durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Bei dem 64-jährigen Schweizer ergab die Atemalkoholprobe einen Wert von 1.01 mg/l.

Am Sonntagmorgen um 9.40 Uhr wurde in Frauenfeld ein weiterer Autofahrer als fahrunfähig eingestuft. Er gestand den Einsatzkräften, dass er einige Stunden zuvor Betäubungsmittel konsumiert hatte. Bei dem 29-jährigen Kroaten wurde daraufhin eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Zusätzliche Informationen

Die Kantonspolizei Thurgau kann unter der Telefonnummer +41 58 345 28 28 erreicht werden. Es zeigt sich, dass eine Vielzahl von Verkehrskontrollen notwendig sind, um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten und gegen fahrunfähige Autofahrer vorzugehen.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Aadorf kämpft fahrunfähige Kontrollen Festnahmen Fokus