Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auto stürzt Hang hinunter: 81-jähriger Schweizer bei Unfall in Glarus getötet

Schwerer Selbstunfall in Glarus: 81-jähriger Schweizer stirbt nach Autoabsturz - Polizei sucht dringend nach Zeugen.

2024-05-05 09:00:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag (04.05.2024) um 22:30 Uhr ereignete sich auf der Quartnerstrasse ein schwerer Selbstunfall, bei dem ein 81-jahriger Schweizer ums Leben kam. Der Unfallort befindet sich im Kanton Glarus, und die genauen Umstande des Vorfalls sind noch unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nach Zeugen, um Licht ins Dunkel zu bringen.

Auto sturzt den Hang hinunter

Der 81-Jahrige Mann war mit seinem Auto auf der Quartnerstrasse unterwegs, als er in einer scharfen Linkskurve Hohe Annabergstrasse von der Strasse abkam. Das Fahrzeug durchbrach eine Hecke, sturzte etwa 13 Meter den steilen Hang hinunter und kam schliesslich zum Stillstand. Die Verletzungen des Fahrers waren so schwerwiegend, dass er noch am Unfallort verstarb. Seine 78-jahrige Beifahrerin wurde verletzt und musste mit der Rega ins Spital gebracht werden.

Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden, und die Polizei ermittelt weiterhin, um die genaue Ursache des Unfalls festzustellen. Es wird angenommen, dass der Fahrer aus bisher unbekannten Grunden die Kontrolle uber sein Fahrzeug verlor und von der Strasse abkam.

Polizei bittet um Hinweise

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet nun die Offentlichkeit um Mithilfe. Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Informationen zum Unfallhergang liefern konnen, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei Mels unter der Telefonnummer 058 229 78 00 zu melden. Jeder Hinweis kann zur Klarung des tragischen Unfalls beitragen und den Ermittlern wichtige Informationen liefern.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Glarus stürzt Hang hinunter: 81-jähriger Unfall Glarus getötet