Logo newsbot.ch

Sport

Letzte Runde vor den Play-offs: FCB-Nachwuchsteams gegen FC Zürich gefordert

Letzte Runde vor den Play-offs für die FCB-Nachwuchsteams - wichtige Spiele gegen den FC Zürich stehen an. U19, U17, und U16 kämpfen um gute Ausgangspositionen, U21 um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

2024-05-03 14:32:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: FC Basel

Am Wochenende stehen bei der U19, der U17 und der U16 die letzten Runden vor den Play-offs an – alle treffen in ihrer Dernière auf den FC Zürich. Die U15 spielt ebenfalls gegen den FCZ – in einem Testspiel. Die U21 spielt derweil gegen den SC Brühl St.Gallen um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Und alle Nachwuchsteams der Frauen treten an diesem Wochenende auswärts an.

Letzte Runde vor den Play-offs

Die 26. und letzte Runde in den regulären Meisterschaften der U19, der U17 und der U16 steht an diesem Wochenende an. Alle der FCB-Teams in diesen Alterskategorien haben die Qualifikation für die Play-offs bereits geschafft, nun geht es in der Abschlussrunde noch darum, sich möglichst gut in Stellung zu bringen für die K.o.-Runden.

Die U19 hat es noch in den eigenen Händen, sich den Gruppensieg zu sichern. Die Aufgabe ist aber sicherlich alles andere als einfach. Das Team von Patrik Baumann empfängt am Samstag um 14.00 Uhr auf dem Nachwuchs-Campus Basel den FC Zürich, der zurzeit die Tabelle zwei Punkte vor dem FCB anführt. Abrutschen kann der FCB aber nicht mehr, hat er doch gleich neun Punkte Vorsprung auf den BSC Young Boys auf dem dritten Rang.

Spannende Duelle für die U16 und U17

Ebenfalls einen Sieg gegen den FCZ benötigt die U16, die zur gleichen Zeit auf dem Heerenschürli gastiert. Um sich damit den Gruppensieg zu sichern, ist Rotblau aber auf die Schützenhilfe des FC Sion angewiesen. Die Walliser empfangen den FC Luzern, welcher zurzeit einen Zähler mehr auf dem Konto hat, als das Team von Stephan Lichtsteiner.

Ebenfalls um 14.00 Uhr auf dem Heerenschürli trifft die rotblaue U17 auf den FCZ. Das Team von Jonas Uebersax hat wohl nur noch theoretische Chancen einen Rang weiter vorzustossen. Daher geht es im Gastspiel beim FCZ in erster Linie darum den vierten Rang zu verteidigen. Ein Punkt reicht Rotblau, um dieses Ziel aus eigener Kraft zu erreichen. Im Vierten Klassiker auf Nachwuchsstufe geht es dann um keine Punkte. Die U15-Teams des FCB und des FCZ stehen sich um 14.00 Uhr auf dem Nachwuchs-Campus Basel in einem Freundschaftsspiel gegenüber.

Entscheidendes Duell für die U21

Umso wichtiger für Rotblau ist dann dafür das letzte Duell des Tages der Nachwuchsteams der Männer: Um 17.00 Uhr empfängt die U21 den SC Brühl St.Gallen. Nach der Niederlage beim Servette FC am vergangenen Sonntag beträgt der Vorsprung auf die U21 des FC St.Gallen und damit auf die Abstiegsplätze nur noch einen Punkt. Das Team von Mario Cantaluppi ist also auf wichtige Punkte angewiesen im Duell gegen den SC Brühl um sich dessen Lokalrivalen fern zu halten.

Die Nachwuchsteams der Frauen treten an diesem Wochenende alle auswärts an. Die U19 kämpft in der drittletzten Runde vor den Play-offs im Fernduell mit den punktgleichen BSC YB Frauen um die Tabellenführung und trifft am Samstag um 18.00 Uhr auf den Sportanlagen Schachen auf die FC Aarau Frauen. Die U17 gastiert derweil um 14.30 Uhr bei FCO St.Gallen Frauen und will in der Ostschweiz den ersten Meisterschaftssieg in diesem Jahr einfahren. Das gleiche Ziel hat auch die U15, die am Samstag um 15.00 Uhr bei den C-Junioren des FC Aesch gastiert.

Fragen zur Mitgliedschaft, zum Login oder anderes. Wir helfen im FCB-Helpdesk

(Quelle:FC Basel Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel Play-offs: FCB-Nachwuchsteams