Logo newsbot.ch

Blaulicht

Feuer in St.Gallen: E-Scooter in Unterführung gelöscht

Brennender E-Scooter in St.Gallen: Polizei löscht Feuer im Westen der Stadt. Keine Verletzten bei dem Vorfall.

  • E-Scooter steht in Flammen
    E-Scooter steht in Flammen (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
  • E-Scooter steht in Flammen
    E-Scooter steht in Flammen (Bild: Stadtpolizei St. Gallen)
2024-05-02 14:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadtpolizei St. Gallen

Am Mittwochabend (01.05.2024) ging bei der Stadtpolizei St.Gallen die Meldung über einen brennenden E-Scooter ein. Der brennende E-Scooter befand sich in der Unterführung am Kräzernweg und konnte dank eines Feuerlöschers gelöscht werden.

Feuer im Westen der Stadt

Kurz vor 22.30 Uhr am Mittwoch wurde der Stadtpolizei St.Gallen ein offenes Feuer im Westen der Stadt gemeldet. Bei näherer Untersuchung stellte sich heraus, dass es sich um einen brennenden E-Scooter handelte, der in der Unterführung am Kränzernweg stand. Die Polizisten konnten das Feuer schnell mit einem Feuerlöscher löschen.

Gemäss den Erkenntnissen der Polizei und den Aussagen des Meldenden dürfte der Brand aufgrund eines technischen Defekts entstanden sein. Glücklicherweise wurde bei dem Vorfall niemand verletzt. Die genaue Ursache wird jedoch noch weiter untersucht und geprüft.

Keine Verletzten bei dem Vorfall

Dank des schnellen Eingreifens der Stadtpolizei St.Gallen konnte Schlimmeres verhindert werden. Trotz des Feuers und des brennenden E-Scooters wurde niemand bei dem Vorfall verletzt. Die Polizei mahnt zur Vorsicht im Umgang mit E-Scootern, um derartige Zwischenfälle in Zukunft zu vermeiden.

(Quelle:Stadtpolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Feuer St.Gallen: E-Scooter Unterführung gelöscht