Logo newsbot.ch

Regional

Genf: Entdecken Sie die lebendige Geschichte und Erbe der Stadt

Tauchen Sie ein in die Geschichte von Genf und seiner Erbschaft. Entdecken Sie lebendige Traditionen sowie das Leben der Viertel von gestern bis heute. Mit erhöhtem Verkehr und Parkplätzen, der Umgestaltung einiger Viertel und einer individualistischeren Gesellschaft sind diese Bankette allmählich verschwunden.

En mai, quatre quartiers à la fête pour les banquets urbains de l’année de Mairie d’Alfonso Gomez
En mai, quatre quartiers à la fête pour les banquets urbains de l’année de Mairie d’Alfonso Gomez (Bild: Stadt Genf)

2024-05-02 11:05:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Genf

Vous visualisez une version traduite automatiquement de notre site. Certaines traductions peuvent contenir des erreurs et la version francaise du site fait foi. Nous vous remercions de votre indulgence et vous souhaitons une bonne visite. Les membres de l'executif sont elus tous les cinq ans au systeme majoritaire. Chaque magistrat-e elu-e assume la presidence d'un departement.

Plongez dans l'histoire de Genève

Plongez dans l'histoire de Genf und sein Erbe. Entdecken Sie seine lebendigen Traditionen sowie das Leben seiner Viertel, von gestern bis heute, sowie ihre markanten oder ungewöhnlichen Orte. Mit der Zunahme des Strassenverkehrs und der Parkplätze, der Umgestaltung einiger Viertel, dem Aufkommen einer individualistischeren Gesellschaft und einem gewissen Verlust des sozialen Zusammenhalts sind diese Bankette allmählich verschwunden. "Die Wiederbelebung dieser Tradition ermöglicht es den Bewohnerinnen und Bewohnern eines Viertels, ihren öffentlichen Raum wieder für sich zu beanspruchen, wenn auch nur für einen Tag", sagt Alfonso Gomez, Bürgermeister von Genf. Diese Veranstaltungen zielen auch darauf ab, die Empfänge, die die Stadt normalerweise im Palais Anna und Jean-Gabriel Eynard organisiert, auf die Strasse zu verlagern und die Bevölkerung des Viertels einzuladen.

L'alimentation occupe une place centrale

Die Ernährung nimmt in unseren Leben einen zentralen Platz ein. Sie betrifft sowohl unsere Gesundheit als auch die unserer Erde. In der Schweiz ist sie für fast ein Drittel der Treibhausgasemissionen verantwortlich, hauptsächlich aufgrund der Produktionsmethoden, aber auch der Verarbeitungs-, Transport-, Vertriebs- und Zubereitungsmethoden. Es gibt relativ einfache Massnahmen, um diese Auswirkungen zu verringern. Einerseits durch Reduzierung der Lebensmittelverschwendung, die jedes Jahr dazu führt, dass jede Person bis zu 100 kg Lebensmittel wegwirft. Andererseits durch eine Änderung unserer Ernährungsgewohnheiten, indem wir unseren Konsum von Fleischprodukten reduzieren und lokale sowie saisonale Produkte wählen. Diese Art der Ernährung ist besser für die Gesundheit, spart Haushaltskosten ein und verbessert die Entlohnung der Bäuerinnen und Bauern, die heute schlecht von ihren Aktivitäten leben.

(Quelle:Stadt Genf Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Platz Genf: Entdecken lebendige Erbe