Logo newsbot.ch

Regional

Liechtenstein setzt auf den Schutz von Frauenrechten mit Zweitem Treffen der nationalen Koordinierungsstellen

Das zweite Treffen der nationalen Koordinierungsstellen zur Istanbul-Konvention fand in Liechtenstein statt, um effektive Maßnahmen gegen Gewalt gegen Frauen zu entwickeln. Liechtenstein setzt damit auf den Schutz und die Beseitigung von Gewalt gegen Frauenrechte.

2024-04-29 18:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Die Istanbul-Konvention: Liechtenstein setzt auf den Schutz von Frauenrechten

Zweites Treffen der nationalen Koordinierungsstellen in Liechtenstein

Das Übereinkommen des Europarats zur Verhutung und Bekampfung von Gewalt gegen Frauen und hauslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) ist europaweit das erste bindende Rechtsinstrument zum umfassenden Schutz vor geschlechtsspezifischer Gewalt sowie hauslicher Gewalt. Jeder Vertragsstaat ist verpflichtet, eine nationale Koordinierungsstelle fur die Implementierung der Konvention aufzusetzen. Im Rahmen des liechtensteinischen Europaratsvorsitzes fand daher das zweite Treffen dieser Koordinierungsstellen am 29. April 2024 in Liechtenstein statt.

Effektive Massnahmen gegen Gewalt gegen Frauen entwickeln

Liechtenstein ist seit 2021 Vertragsstaat der Istanbul-Konvention und misst dem Schutz der Frauenrechte und der Beseitigung von Gewalt gegen Frauen hohe Bedeutung zu. Am 29. April fand in Schaan das zweite Treffen der Koordinierungsstellen unter der Istanbul-Konvention statt, an dem nahezu alle Vertreterinnen und Vertreter der Vertragsparteien der Konvention teilnahmen. Die Istanbul-Konvention ist als internationaler Goldstandard im Hinblick auf die Bekampfung von Gewalt gegen Frauen und hauslicher Gewalt zu qualifizieren und zahlt deshalb auch zu den Prioritaten des liechtensteinischen Europaratsvorsitzes.

Überprüfung des Umsetzungsstandes in Liechtenstein

Beim Treffen wurde die Bedeutung der nationalen Koordinierungsstellen fur Massnahmen gegen Gewalt gegen Frauen erortert und dabei die entscheidende Rolle hervorgehoben, die sie bei der Ausarbeitung wirksamer Massnahmen spielen. Die Erfahrungen der Vertragsparteien der Istanbul-Konvention, die ausgetauscht wurden, boten wertvolle Inputs fur effektive Strategien bei der Bekampfung von Gewalt gegen Frauen und hauslicher Gewalt auf nationaler Ebene.

Losgelost vom gegenstandlichen Expertentreffen lauft derzeit eine Uberprufung des Umsetzungsstandes der Konvention in Liechtenstein. Bisherige Berichte und Stellungnahmen in diesem Zusammenhang sind auf der Website des Amts fur Auswartige Angelegenheiten abrufbar (www.aaa.llv.li).

(Quelle:Fürstentum Liechtenstein Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Schaan Liechtenstein Schutz Frauenrechten Zweitem Koordinierungsstellen