Logo newsbot.ch

Regional

Einweihung des Fair-Play-Platzes und des Universitätsstadions St. Leonhard

Der Samstag, 8. Juni, wird durch die offizielle Einweihung des Fair-Play-Platzes und des Universitätsstadions St. Leonhard in Freiburg zu einem festlichen Sporttag. Über dreißig Clubs und Vereine bieten den ganzen Tag über Aktivitäten an, bei denen Sportbegeisterte verschiedene Sportarten entdecken können.

2024-04-29 10:05:29
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Freiburg

Der Samstag, 8. Juni steht mit der offiziellen Einweihung des Fair-Play-Platzes und des Universitatsstadions St. Leonhard am Sportstandort St. Leonhard ganz im Zeichen des Sports. Den ganzen Tag uber bieten uber dreissig Clubs und Vereine Aktivitaten an und bringen allen Interessierten ihre Sportart naher.

Feierliche Einweihung und vielfaltiges Programm

Der Fair-Play-Platz und das zwischen 2022 und 2023 renovierte Universitatsstadion St. Leonhard werden am 8. Juni von 10 bis 17 Uhr offiziell eingeweiht. Nach einem offiziellen Teil stehen zahlreiche Aktivitaten auf dem Programm und es werden verschiedene Sportarten vorgestellt. Bei uber dreissig Partnern konnen Sie neue Sportarten kennenlernen und ausprobieren oder mit verschiedenen Aktivitaten mehr zur Gesundheit, zur Pravention und zum Fairplay erfahren. Ausserdem verleiht der Prasident der Europaischen Fairplay Bewegung (EFPM) einem von der Stadt Freiburg nominierten Sportverein den Fairplay-Preis.

Am Tag der Einweihung sind alle, insbesondere auch Familien eingeladen, sich mit neuen Sportarten vertraut zu machen. Die grossen Clubs der Stadt, wie der HC Fribourg-Gotteron, Fribourg Olympic und Elfic Fribourg, organisieren Demospiele, geben Autogramme und fullen den ganzen Tag mit spektakularen Animationen und Uberraschungsgasten. Auf dem Programm stehen zudem Demonstrationen von Breakdance-, Highline-, Freestyle-Fussball-, Floorball- (Unihockey) und Eiskunstlauf-Profis. Weitere Highlights sind das Ritterturnier und Laserschwertkampfe.

Vielfaltige Sportarten und gesunde Lebensweise

Die Besucherinnen und Besucher werden zudem mit folgenden Sportarten vertraut gemacht: Fussball, Hockey, Tchoukball, Rugby, Velo, Eislauf, Eiskunstlauf, Basketball, Volleyball, Behindertensport, Unihockey, Badminton, Fechten, Tennis, Leichtathletik, Breakdance, Inlineskates, Lacrosse, Klettern, Curling. Veranstaltung ohne Alkohol: Fur das Wohl der Gaste wird mit Musik, Food-Trucks und Wettbewerben gesorgt. Da es eine Veranstaltung fur alle ist, die ein positives Bild des Sports vermittelt, wird der Schwerpunkt auf die Geselligkeit, das Fairplay und die Gesundheit gelegt. Mit dem Entscheid, keinen Alkohol zu verkaufen, ermutigen die Organisierenden die Teilnehmenden zu gesunden und aktiven Lebensformen und zeigen die gesundheitlichen Wirkungen des Sports und der Sozialisierung ohne Alkohol auf.

(Quelle:Stadt Freiburg Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Fribourg Samstag, 8. Juni: Großes Sportfest Fair-Play-Platz Leonhard