Logo newsbot.ch

Regional

Entdeckungen im Untergrund: Archäologische Führung durch Schloss Frauenfeld am 8. Mai 2024

Die Besucherinnen und Besucher können am 8. Mai 2024 an einer öffentlichen Führung durch das 800 Jahre alte Schloss Frauenfeld teilnehmen, um gemeinsam mit der Mittelalterarchäologin Iris Hutter die Entdeckungen der archäologischen Ausgrabungen im Untergrund zu erfahren. Die Tour enthüllt spannende Details über die Geschichte und Entwicklung des Schlosses und bietet Einblicke in den Alltag der Menschen zur Bauzeit und in den folgenden Jahrhunderten.

Augen auf für die Geschichte
Augen auf für die Geschichte (Bild: Kanton Thurgau)

2024-04-29 10:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Thurgau

Bauforschung ist eine Mischung aus Fachwissen und Berufserfahrung, genauem Hinschauen und einem geschulten Auge für das Detail. Was bietet sich besser an als ein 800 Jahre altes Schloss, um dieser Disziplin zu frönen? Gemeinsam mit Mittelalterarchäologin Iris Hutter streifen die Besucherinnen und Besucher an der öffentlichen Führung vom Mittwoch, 8. Mai 2024, durch Schloss Frauenfeld und erfahren von den Entdeckungen im Untergrund anlässlich durchgeführter archäologischer Ausgrabungen.

Spannende Details entdecken

An der Tour stossen die Gäste auf Details, die viel über das Schloss und dessen Entwicklung preisgeben. Fragen zur Funktion und Nutzung eines Raumes sowie zum Alltag auf einer Burg verraten, wie die Menschen auf Schloss Frauenfeld einst gelebt haben – und zwar zur Bauzeit sowie in den Jahrhunderten danach.

Die Tour zum Themenjahr «Frau & Bau. Geburt einer Hauptstadt» des Historischen Museums Thurgau startet am Mittwoch, 8. Mai 2024, um 18 Uhr und der Eintritt ist frei. Die Anmeldung erfolgt online unter: www.historisches-museum.tg.ch

(Quelle:Kanton Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Entdeckungen Untergrund: Archäologische Führung Frauenfeld 8. 2024