Logo newsbot.ch

Regional

Inklusion und Teilhabe: Aktionstage sensibilisieren für Behindertenrechte 2024

Die "Aktionstage Behindertenrechte" sensibilisieren vom 15. Mai bis 15. Juni 2024 für die Rechte von Menschen mit Behinderung anlässlich des 10-Jahre-Jubiläums der UN-Behindertenrechtskonvention. Die Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden koordinieren die vielfältigen Aktionen gemeinsam mit der Behindertenkonferenz St.Gallen-Appenzell für eine inklusive Gesellschaft.

  • «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen 
    «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen  (Bild: Kanton Appenzell Ausserrhoden)
  • «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen 
    «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen  (Bild: Kanton Appenzell Ausserrhoden)
  • «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen 
    «Aktionstage Behindertenrechte» mit über 70 Aktionen  (Bild: Kanton Appenzell Ausserrhoden)
2024-04-29 09:05:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Appenzell Ausserrhoden

Vom 15. Mai bis 15. Juni 2024 sensibilisieren die «Aktionstage Behindertenrechte» für die Rechte von Menschen mit Behinderung. Anlass dazu bietet das 10-Jahre-Jubiläum der UN-Behindertenrechtskonvention. Die Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden koordinieren die Aktionstage gemeinsam mit der Behindertenkonferenz St.Gallen-Appenzell. Für eine inklusive Gesellschaft muss noch viel getan werden.

Auftaktveranstaltung und vielfältiges Programm

Die Aktionen im Rahmen der «Aktionstage Behindertenrechte» veranschaulichen, wie Hindernisse überwunden und Teilhabe gelebt werden kann. Die Auftaktveranstaltung «Ein Tisch für alle» am 16. Mai 2024 lädt zu einem Picknick auf dem Klosterplatz in St.Gallen ein. Alle Gäste bringen ihr Picknick selber mit und es darf geteilt werden. Im Zentrum steht die Begegnung und der Austausch über die UN-Behindertenrechtskonvention.

Danach finden während vier Wochen über 70 Aktionen in den drei Kantonen statt. Dazu gehört beispielsweise ein inklusiv geführtes Kino, eine Disco «Tanz dich inklusiv» oder eine Museumsführung mit unterschiedlichen Sinneserfahrungen. Auch Podiumsdiskussionen sowie inklusive Sportanlässe gehören zum Programm. Auf der Website www.zukunft-inklusion.ch sind sämtliche Aktionen einsehbar.

Schweiz befindet sich im Beitrittsjubiläum zur UN-Behindertenrechtskonvention

Anlass der Aktionstage ist der Beitritt der Schweiz zur UN-Behindertenrechtskonvention vor zehn Jahren. Damit verpflichtet sich die Schweiz, Hindernisse zu beheben, mit denen Menschen mit Behinderungen konfrontiert sind, sie gegen Diskriminierungen zu schützen und ihre Inklusion und ihre Gleichstellung in der Gesellschaft zu fördern.

Die «Aktionstage Behindertenrechte» werden durch das Eidgenössische Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung national koordiniert. Daher veröffentlichte der Bund am 25. April 2024 zu diesem Anlass eine Medienmitteilung. Die Behindertenkonferenz St.Gallen-Appenzell ist ein Verein, der die Interessen von Menschen mit Behinderung vertritt sowie deren Teilhabe und Mitsprachemöglichkeiten unterstützt. Für die Aktionstage haben die drei Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden die Behindertenkonferenz mit der Beurteilung von Gesuchen für die Teilnahme sowie die Begleitung der Aktionen beauftragt.

(Quelle:Kanton Appenzell Ausserrhoden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Appenzell Inklusion Teilhabe: Aktionstage sensibilisieren Behindertenrechte 2024