Logo newsbot.ch

Blaulicht

Auto kollidiert mit Fussgangerin auf der Riedenstrasse: Frau leicht verletzt

Ein Auto kollidierte am Samstag um 20:15 Uhr auf der Riedenstrasse mit einer Fussgangerin. Die 28-jahrige Frau wurde leicht verletzt und ins Spital gebracht. Ein unglucklicher Vorfall, bei dem auch ein 2-jahriges Kind beteiligt war.

  • Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt
    Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt
    Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt
    Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt
    Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
  • Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt
    Gommiswald: Unfall zwischen Auto und Fussgänger – verletzt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)
2024-04-28 12:00:24
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Samstag (27.04.2024) um 20:15 Uhr kam es auf der Riedenstrasse zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Fussgangerin. Die 28-jahrige Frau wurde dabei leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Ein unglucklicher Vorfall

Ein 46-jahriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Riedenstrasse in Richtung Gommiswald-Zentrum. Plotzlich fuhr ein 2-jahriges Kind auf seinem Bobby-Car auf die Riedenstrasse, weshalb der 46-Jahrige sein Auto abbremste. Mutmasslich um ihr Kind an der Fahrt zu stoppen, rannte die 28-jahrige Mutter des Kindes ebenfalls auf die Riedenstrasse, wo es zur Kollision mit dem Auto des 46-Jahrigen kam. Dabei zog sich die Frau eher leichte Verletzungen zu und musste mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Das Kleinkind blieb unverletzt. Am Auto entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Verletzte Frau im Spital

Das Auto wurde nach dem Unfall abgeschleppt und die Strasse fur mehrere Stunden gesperrt, um die Unfallursache zu ermitteln. Die junge Frau musste zur Beobachtung im Spital bleiben, wurde aber nach kurzer Zeit wieder entlassen. Die Polizei ermittelt nun die genaue Unfallursache und bittet Zeugen, sich bei ihnen zu melden, um weitere Informationen zu dem Vorfall zu erhalten.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

kollidiert Fussgangerin Riedenstrasse: