Logo newsbot.ch

Sport

YB Frauen und GC Frauen trennen sich im Playoff-Viertelfinal mit 1:1 - Intensive Begegnung im GC/Campus

Die YB Frauen und die GC Frauen spielten nach einem intensiven Playoff-Viertelfinal-Hinspiel unentschieden. Die Tore fielen in der zweiten Halbzeit innerhalb von drei Minuten, darunter auch ein Treffer von Cristina Carp. Die Spannung für das Rückspiel am 4. Mai im Wankdorf ist somit garantiert. Holen Sie sich Ihre Tickets im Ticketshop!

2024-04-28 04:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

Die YB Frauen und die GC Frauen trennten sich nach einem intensiven Playoff-Viertelfinal-Hinspiel mit einem 1:1-Unentschieden. Zur Pause stand es auf dem GC/Campus noch 0:0. Die beiden Tore fielen in der zweiten Halbzeit innerhalb von drei Minuten. Torschützin für Gelb-Schwarz war Cristina Carp.

Zweite Halbzeit

Die beiden Teams starteten schnell ins Spiel. GC hatte bereits in der vierten Spielminute den ersten Freistoss-Versuch, den Jara Ackermann jedoch sicher klärte. Auch die Bernerinnen machten sich früh bemerkbar: Athena Kuehn brachte den Ball nur eine Minute später zum ersten Mal aufs Tor der Zürcherinnen. Eine Schrecksekunde für YB gab es in der sechsten Minute des Spiels: Caro Krawczyk blieb auf dem Rasen liegen, konnte aber bis zur Pause weiterspielen.

In der Startviertelstunde waren es die Bernerinnen, die sich viel Raum vor dem gegnerischen Tor erspielen konnten, jedoch ohne Torerfolg. So in der 14. Spielminute als Naomi Luyet die GC-Schlussfrau Saskia Bürki bereits umspielt hatte, dann aber von der Zürcher-Verteidigung gestoppt wurde. YB hatte in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, die GC Frauen machten vor allem mit Einzelaktionen auf sich aufmerksam.

In der zweiten Halbzeit kamen die YB Frauen bereits nach vier Minuten zu einer Grosschance. Courtney Strode brachte eine Direktabnahme aufs Tor. Die in der 62. Spielminute eingewechselte Rilana Ueltschi machte sich bereits mit ihrer ersten Aktion auf dem Platz bemerkbar, als ihr Abschluss nur knapp über das GC-Tor hinausflog. Rund fünf Minuten später scheiterte Chiara Messerli mit einem Volley-Schuss an Torhüterin Bürki.

In der 78. Minute belohnten die Zürcherinnen ihre Druckphase mit dem 0:1. GC setzte sich über die linke Seite durch, Papai platzierte den Ball im YB-Tor. Die Bernerinnen reagierten schnell: Nur drei Minuten später schoss Cristina Carp nach einem seitlichen Freistoss von Waeber den 1:1-Ausgleichstreffer. Den Zuschauenden bot sich eine spannende und intensive Schlussphase mit diversen Aktionen vor beiden Toren.

Die Ausgangslage für das Rückspiel am kommenden Samstag, 4. Mai, im Wankdorf ist somit spannend. Tickets für das Entscheidungsspiel um den Einzug in den Playoff-Halbfinal sind im Ticketshop erhältlich. GC Frauen - YB 1:1 (0:0) GC/Campus. - SR Reichmuth. - 351 Zuschauende. Tore: 78. Papai 1:0. 81. Carp 1:1.

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Platz YB GC Playoff-Viertelfinal 1:1 Intensive Begegnung GC/Campus