Logo newsbot.ch

Vermischtes

Amnesty International enthüllt den Jahresbericht 2023/24 - Weltweite Menschenrechtslage in Fokus

Am 24. April 2024 veröffentlicht Amnesty International weltweit den Jahresbericht 2023/24 zur globalen Menschenrechtslage - ein wichtiger Einblick in die Situation der Menschenrechte in 155 Ländern. Seien Sie einen Tag zuvor bei der Hybrid-Pressekonferenz von Amnesty Deutschland unter Sperrfrist dabei, mit Gastrednerin Julia Duchrow, der Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland.

  • Pressekonferenz zum Amnesty-Bericht zur Lage der Menschenrechte weltweit am 23. April 2024 in Berlin
    Pressekonferenz zum Amnesty-Bericht zur Lage der Menschenrechte weltweit am 23. April 2024 in Berlin (Bild: Amnesty International)
  • Pressekonferenz zum Amnesty-Bericht zur Lage der Menschenrechte weltweit am 23. April 2024 in Berlin
    Pressekonferenz zum Amnesty-Bericht zur Lage der Menschenrechte weltweit am 23. April 2024 in Berlin (Bild: Amnesty International)
2024-04-03 14:10:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Amnesty International

Amnesty International veröffentlicht am 24. April 2024 weltweit den Jahresbericht 2023/24 zur globalen Lage der Menschenrechte. Wir laden Sie einen Tag vorher zu einer Hybrid-Pressekonferenz von Amnesty Deutschland unter Sperrfrist ein: Mit u.a. Julia Duchrow, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland.

Weltweiter Einblick in die Situation der Menschenrechte

Der Bericht "State of the World’s Human Rights" gibt Auskunft über die Situation der Menschenrechte in 155 untersuchten Ländern. Er ist damit eine wichtige Grundlage für alle, die sich für die Menschenrechte interessieren und sie durch politische Entscheidungen oder freiwilliges Engagement verwirklichen wollen. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme an der Pressekonferenz in Präsenz oder auf digitalem Weg ein. Wir bitten um eine Akkreditierung per E-Mail an presse@amnesty.de. Für weitere Informationen, Vorabmaterial oder zur Vereinbarung von Interviews wenden Sie sich bitte an die Pressestelle.

Wichtige Informationen zur Sperrfrist

Der Amnesty-Jahresbericht 2023/24 unterliegt einer globalen Sperrfrist bis zum 24.04.2023 (02:01 UHR MESZ). Die bei der Pressekonferenz geteilten Informationen dürfen erst nach Ablauf der Sperrfrist veröffentlicht werden (Nachrichtenagenturen: keine Sendesperrfrist).

Der Menschenrechtsaktivist Biplab Basu ist in der Nacht zum 14. März verstorben. Er wurde 72 Jahre alt. Amnesty International Deutschland e. V. Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin.

(Quelle:Amnesty International Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Amnesty enthüllt Jahresbericht 2023/24 Weltweite Menschenrechtslage Fokus