Logo newsbot.ch

Regional

Neues Seerestaurant in Planung in Uster - Bau des "Schifflaende" startet bald

In Uster entsteht ein neues Seerestaurant "Schifflaende" als Ersatz für das vorhandene Kioskgebäude. Der Bau startet im Oktober 2024 und endet im Herbst 2025 - Interessenten für den Betrieb des Restaurants gesucht!

Stadt Uster startet Ausschreibung für das neue Seerestaurant «Schifflände»
Stadt Uster startet Ausschreibung für das neue Seerestaurant «Schifflände» (Bild: Stadt Uster)

2024-04-02 10:05:17
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Uster

Keine Ergebnisse gefunden. Weiter zur Volltextsuche. Wenn Sie unsere Online- oder Abo-Dienste nutzen, Anlässe oder andere Inhalte erfassen möchten usw., benötigen Sie oft ein Benutzerkonto. Es erleichtert Ihnen die Arbeit, und Sie behalten die Übersicht.

Neues Seerestaurant in Planung in Uster

Die Stadt Uster plant in Niederuster ein Seerestaurant als Ersatz für das bestehende Kioskgebäude. Das Bauprojekt sieht ein eingeschossiges Restaurant mit je 50 Innen- und 50 Aussensitzplätzen sowie einen Kiosk vor. Die Baubewilligung für das neue Seerestaurant sowie für die umliegenden Tiefbauarbeiten wurde im März 2022 rechtskräftig. Der Gemeinderat hat am 22. Januar 2024 den Baukredit von 3,75 Mio. Franken genehmigt. Der Bau des neuen Seerestaurants "Schifflaende" startet im Oktober 2024 und endet im Herbst 2025.

Für das neue Seerestaurant mit Gartenwirtschaft sucht die Stadt Uster Interessenten, die den Neubau betreiben. Die Ausschreibung wird auf der Webseite der Stadt Uster, auf der Plattform Homegate und in den lokalen Medien publiziert.

Vergabe des Seerestaurants "Schifflaende"

Die Vergabe untersteht nicht dem öffentlichen Beschaffungswesen. Das vollständige Bewerbungsdossier muss bis spätestens am 26. Mai 2024 bei der Stadt Uster, GF Liegenschaften, liegenschaften@uster.ch, eingereicht werden. Anschliessend entscheidet der Stadtrat Uster über die Vergabe.

Zum Gesamtkonzept "Schifflaende/Strandbad" gehören neben dem Seerestaurant eine neue Parkanlage, der Bau eines neuen Buswendeplatzes und die Verschiebung des Pumpwerks sowie die Sanierung des See- und des Uferwegs. Die Arbeiten haben bereits im Frühjahr 2023 begonnen und dauern bis Sommer 2026. Auch diese Arbeiten werden von der Stadt Uster ausgeführt und finanziert.

Browser-Update empfohlen

Sie besuchen unser Webangebot mit einer veralteten Browserversion (z.B. Internet Explorer, veraltete Safari-Version oder andere). Diese Browserversion wird von den Herstellern nicht mehr unterstützt und verursacht Darstellungs- und Sicherheitsprobleme. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.

Das von Ihnen aufgerufene Formular lässt sich leider nicht darstellen. Sie verwenden eine veraltete Browserversion (z.B. Internet Explorer, veraltete Safari-Version oder andere). Diese Browserversion wird von den Herstellern nicht mehr unterstützt und verursacht Darstellungs- und Sicherheitsprobleme. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.

(Quelle:Stadt Uster Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Uster Seerestaurant Planung Uster Bau "Schifflaende"