Logo newsbot.ch

Blaulicht

Unfall mit Kleinmotorrad in Frauenfeld: Mann gesteht Betäubungsmittelkonsum vor Fahrt

Ein 71-jähriger Mann verlor die Kontrolle über sein Kleinmotorrad Dreirad nach Betäubungsmittelkonsum vor der Fahrt. Der Schweizer wurde leicht verletzt und sein Führerschein wurde eingezogen, während er zur Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gebracht wird.

2024-03-31 12:00:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Ein Mann war gegen 17.45 Uhr mit einem Kleinmotorrad Dreirad auf der Engelstrasse unterwegs. Bei der Verzweigung mit der Sirnacherstrasse beabsichtigte er rechts abzubiegen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Kleinmotorrad kippte auf die Seite, der 71-Jährige wurde dabei leicht verletzt und durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Mann gesteht Konsum von Betäubungsmitteln vor Fahrt

Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei Thurgau gab der Mann zu, vor der Fahrt Haschisch geraucht zu haben. Wegen Verdacht auf Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum beurteilten ihn die Einsatzkräfte als fahrunfähig. Eine Blutentnahme und Urinprobe wurden angeordnet und der Führerausweis des Schweizers wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Führerschein eingezogen und Anzeige bei Staatsanwaltschaft

Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. Tel. work+41 58 345 28 28

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Frauenfeld Unfall Kleinmotorrad Frauenfeld: gesteht Betäubungsmittelkonsum