Logo newsbot.ch

Blaulicht

Brand auf Terrasse eines Einfamilienhauses an der Rheinstrasse in St.Gallen: Feuer schnell gelöscht

Brand auf Terrasse eines Einfamilienhauses an der Rheinstrasse in St.Gallen ausgebrochen und schnell gelöscht - Sachschäden in Höhe von einigen hundert Franken entstanden. Feuerwehr und Bewohner arbeiteten zusammen, um das Feuer, verursacht durch unsachgemäßen Umgang mit Zigaretten, zu bekämpfen und Schlimmeres zu verhindern.

Widnau: Brand auf Terrasse
Widnau: Brand auf Terrasse (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2024-03-30 10:00:20
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Freitag, den 29.03.2024, gegen 13:00 Uhr, brach auf einer Terrasse eines Einfamilienhauses an der Rheinstrasse ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, wodurch Sachschäden in Höhe von einigen hundert Franken entstanden.

Ursache und Löscharbeiten

Ein Bewohner informierte die Kantonalen Notrufzentrale St.Gallen über das Feuer auf dem Sitzplatz des Einfamilienhauses in der Nähe eines Cheminées. Die Bewohner begannen sofort mit den Löscharbeiten. Die Feuerwehr fand das brennende Cheminée und einige umliegende Büsche vor, die schnell gelöscht werden konnten. Eine Person wurde untersucht, blieb aber unverletzt. Die Ursache des Brands wird auf unsachgemäßen Umgang mit Zigaretten zurückgeführt.

Im Einsatz waren neben zwei Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen etwa 25 Angehörige der Feuerwehr und der Rettungsdienst. Dank ihres schnellen Eingreifens konnte Schlimmeres verhindert werden.

Bedeutung der Brandprävention

Es ist wichtig, stets vorsichtig mit Feuerquellen umzugehen, insbesondere im Umgang mit Zigaretten. Brände können schnell entstehen und ernsthafte Schäden anrichten, wie dieser Vorfall deutlich zeigt. Die Zusammenarbeit von Bewohnern, Feuerwehr und Rettungsdienst war entscheidend für die schnelle Eindämmung des Feuers.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Brand Terrasse Einfamilienhauses Rheinstrasse St.Gallen: Feuer gelöscht