Logo newsbot.ch

Regional

Wahlen in St.Gallen: SVP gewinnt Sitz, Grünliberale verlieren - Ergebnisse und Analysen

Die Bevölkerung von St. Gallen hat bei den Wahlen zwölf Nationalratsvertreter gewählt, wobei die SVP einen Sitz hinzugewonnen hat. Die Grünliberalen haben hingegen einen Sitz verloren. Benedikt Wurth von Die Mitte und Esther Friedli von der SVP haben das absolute Mehr bei der Ständeratswahl erreicht.

2024-03-29 11:05:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton St. Gallen

Die Bevölkerung von St.Gallen hat am heutigen Sonntag ihre zwölf Nationalratsvertreter gewählt. Dabei hat die SVP einen Sitz hinzugewonnen, während die Grünliberalen einen verloren haben. Benedikt Wurth von Die Mitte und Esther Friedli von der SVP haben das absolute Mehr bei der Ständeratswahl erreicht. Die Stimmbeteiligung bei der Nationalratswahl lag bei 44,59 Prozent, bei der Ständeratswahl bei 48,5 Prozent.

Ergebnisse der Wahl

Bei der Ständeratswahl konnten die bisherigen Ständeräte erfolgreich ihre Wiederwahl sichern, da das absolute Mehr bei 77'363 Stimmen lag. Genauere Einzelheiten zu den Ergebnissen sind auf der Website www.wab.sg.ch zu finden. Alle Wahlprotokolle können dort heruntergeladen werden: https://kanton.sg/wahlen

Stimmbeteiligung und Sitzverschiebungen

Die Wahlbeteiligung in St.Gallen zeigt ein gemischtes Bild, mit einer soliden Teilnahme an der Ständeratswahl, jedoch einer etwas niedrigeren Beteiligung bei der Wahl der Nationalräte. Die politische Landschaft in St.Gallen erfährt durch den Gewinn der SVP und den Verlust der Grünliberalen eine Verschiebung, die die kommenden Jahre prägen könnte. Die Ergebnisse dieser Wahl spiegeln die aktuellen politischen Strömungen in der Region wider.

(Quelle:Kanton St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Wahlen Wahlen St.Gallen: SVP Sitz, Grünliberale Analysen