Logo newsbot.ch

Blaulicht

Selbstunfall am Curtiberg: Mann auf Mofa alkoholisiert unterwegs

Alkoholisierter Mann verursacht Selbstunfall mit Mofa auf Curtibergstrasse: Sachschaden entstand von mehreren hundert Franken, Fuhrerausweis direkt entzogen. Mann ohne Fuhrerausweis und stark alkoholisiert unterwegs - Polizei ordnet Blut- und Urinproben an, um genauen Alkoholgehalt festzustellen.

Wagen: Selbstunfall mit Mofa – alkoholisiert
Wagen: Selbstunfall mit Mofa – alkoholisiert (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2024-03-29 11:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (28.03.2024), kurz nach 16:30 Uhr, hat ein 43-jahriger Mann mit einem Mofa auf einem Vorplatz an der Curtibergstrasse einen Selbstunfall verursacht. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken. Der 43-Jahrige lenkte das Mofa in alkoholisiertem Zustand. Sein Fuhrerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

Alkoholisierter Mann verursacht Selbstunfall mit Mofa

Ein 43-jahriger Mann fuhr mit einem Mofa auf einem Vorplatz einer Liegenschaft an der Curtibergstrasse. Dabei kollidierte das Mofa mit einem geparkten Auto. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken. Eine beim 43-Jahrigen durchgefuhrte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von uber 0.6 mg/l. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfugte bei ihm die Entnahme einer Blut- und Urinprobe. Ihm wurde der Fuhrerausweis auf der Stelle abgenommen.

Mann ohne Fuhrerausweis und mit hohem Alkoholwert auf Mofa unterwegs

Die Polizei wurde nach dem Unfall alarmiert und traf am Unfallort ein. Der 43-jahrige Mann machte einen stark alkoholisierten Eindruck. Er musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen, der einen deutlich uberhohten Wert ergab. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden dem Mann Blut- und Urinproben entnommen, um den genauen Alkoholgehalt festzustellen.

Polizei ordnet Blut- und Urinproben für alkoholisierten Fahrer an

Der Mann wird nun mit einer Anzeige wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss konfrontiert. Da er keinen Fuhrerausweis vorweisen konnte und stark alkoholisiert war, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Der entstandene Sachschaden wird von den Versicherungen der beiden Fahrzeuge reguliert. Es wird erwartet, dass der Mann neben einer Geldstrafe auch mit einem Fahrverbot rechnen muss.

(Quelle:Kantonspolizei St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Curtiberg: Mofa alkoholisiert