Logo newsbot.ch

Regional

Erneuerung St. Jakobs-Strasse startet

Das Bau- und Verkehrsdepartement, die BVB und IWB erneuern ab 2. April 2024 die St. Jakobs-Strasse von der Zeughausstrasse bis zur Tramschlaufe Schaenzli und schaffen sicherere Verbindungen für Velofahrende. Die Tram- und Bus-Haltestellen "St. Jakob" und "Zeughaus" werden modernisiert, um stufenloses Ein- und Aussteigen zu ermöglichen, mit einem Tramersatz von April bis September 2024 und August bis November 2025.

Erneuerung St. Jakobs-Strasse startet
Erneuerung St. Jakobs-Strasse startet (Bild: Kanton Basel-Stadt)

2024-03-28 09:05:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Stadt

Das Bau- und Verkehrsdepartement, die BVB und IWB erneuern ab 2. April 2024 die St. Jakobs-Strasse von der Zeughausstrasse bis zur Tramschlaufe Schänzli. Für Velofahrende entstehen anlässlich der Sanierungsarbeiten sicherere und direktere Verbindungen.

Modernisierung der Tram- und Bus-Haltestellen

Die Tram- und Bus-Haltestellen "St. Jakob" und "Zeughaus" werden so umgestaltet, dass Fahrgäste neu stufenlos ein- und aussteigen können. Von Ende April bis Ende September 2024 und von August bis November 2025 verkehrt auf dem Abschnitt ein Tramersatz mit Bussen.

Die Tramhaltestelle "St. Jakob" verschiebt sich hierfür wenige Meter in Richtung Schänzli. Das alte Wartehaus der Haltestelle "St. Jakob" muss deshalb abgebrochen werden. Der Nachfolger wird im Erscheinungsbild an die St. Jakobshalle angeglichen und mit einer Werbefläche sowie einem begrünten Dach ausgestattet. Somit steht zur UEFA Women's EURO 2025 im Juli 2025 die neue Tramhaltestelle "St. Jakob" bereit.

Kontakt für weitere Informationen

Daniel Hofer, Tel. +41 61 267 93 10 Co-Leiter Kommunikation Bau- und Verkehrsdepartement

(Quelle:Kanton Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Sanierung Jakobs-Strasse: Tramhaltestelle Women's 2025