Logo newsbot.ch

Vermischtes

Britax Römer ruft Babyschalen zurück - Verletzungsgefahr in der Schweiz

Britax Römer ruft Babyschalen wegen Verletzungsgefahr zurück - kostenlose Umtauschaktion für betroffene Kunden angekündigt. Schutzmaßnahme in Zusammenarbeit mit der BFU.

2024-03-27 12:10:10
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen

Britax Römer ruft Babyschalen wegen Verletzungsgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Britax Römer die Babyschalen BABY-SAFE 5Z und bestimmte BABY-SAFE 5Z2, die vor dem 21. Oktober 2023 hergestellt wurden, zurück. Es besteht eine Verletzungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten kostenlos eine neue Version des Produkts, den BABY-SAFE PRO, oder ein gleichwertiges Produkt.

Verletzungsgefahr durch unerwartetes Lösen des Griffs

Durch einen Spalt, der sich zwischen dem Griff und der Sitzschale des BABY-SAFE 5Z oder BABY-SAFE 5Z2 bilden kann (in der Regel nur auf einer Seite des Griffs), kann es zu einem unerwarteten Lösen des Griffs kommen, was mit einer Verletzungsgefahr verbunden ist. Die Gefahr besteht, wenn die Babyschale außerhalb eines Fahrzeugs getragen wird. Der Spalt hat keinen Einfluss auf die Funktionalität der Babyschale im Fahrzeug oder bei einem Unfall.

Kunden werden gebeten, betroffene Babyschalen nicht mehr zu verwenden

Konsumentinnen und Konsumenten die eine BABY-SAFE 5Z oder BABY-SAFE 5Z2 Babyschale besitzen, werden gebeten zu überprüfen, ob ihr Produkt vom Rückruf betroffen ist. Sollte das Produkt betroffen sein, soll dieses ab sofort nicht mehr verwendet werden. Alle BABY-SAFE 5Z und BABY-SAFE 5Z2 werden kostenlos durch eine neue Version des Produkts, den BABY-SAFE PRO oder ein gleichwertiges Produkt, ersetzt.

(Quelle:Eidgenössische Büro für Konsumentenfragen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Britax Römer Babyschalen zurück Verletzungsgefahr