Logo newsbot.ch

Regional

Bombardierung von Schaffhausen: Gedenkveranstaltung im Waldfriedhof

Am 1. April 1944 wurde Schaffhausen fälschlicherweise von den amerikanischen Streitkräften bombardiert, wobei 40 Menschen ihr Leben verloren. Die Stadt gedenkt diesem traurigen Jahrestag mit einer Gedenkveranstaltung im Waldfriedhof, wo lokale Bürger sich versammeln, um den Opfern zu gedenken und gemeinsam zu trauern.

2024-03-26 17:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Am 1. April 1944 wurde Schaffhausen irrtümlicherweise von den amerikanischen Streitkräften bombardiert. Diese tragische Bombardierung war der schwerwiegendste Angriff auf den schweizerischen Bundesstaat und forderte damals das Leben von 40 Menschen.

Gedenkveranstaltung im Waldfriedhof

Diesem traurigen Jahrestag gedenkt die Stadt Schaffhausen in diesen Tagen mit einem Blumenschmuck an der Gedenkstätte im Waldfriedhof. Die Menschen vor Ort versammeln sich, um den Opfern zu gedenken und gemeinsam ihrer zu gedenken. Es ist eine Zeit des Innehaltens und des Gedenkens an diejenigen, die bei diesem schrecklichen Vorfall ihr Leben verloren haben.

Kontaktinformationen für weitere Informationen

Für weitere Informationen zur Gedenkveranstaltung und dem Gedenken an die Opfer steht Peter Neukomm, der Stadtpräsident von Schaffhausen, zur Verfügung. Er kann unter der Telefonnummer +41 52 632 52 11 oder per E-Mail unter peter.neukomm(at)stsh.ch kontaktiert werden. Wenn Sie mehr über die traurige Geschichte dieses Ereignisses erfahren möchten, zögern Sie nicht, ihn zu kontaktieren.

(Quelle:Stadt Schaffhausen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Bombardierung Schaffhausen: Gedenkveranstaltung Waldfriedhof