Logo newsbot.ch

Regional

Radioexperten unterstützen Neuausrichtung von Radio Liechtenstein

Für die Neuausrichtung des Liechtensteinischen Rundfunks (LRF) hat die Regierung erfahrene Radioexperten in den Verwaltungsrat von Radio Liechtenstein bestellt, um den Landessender als Service Public neu zu positionieren. Die beiden neuen Mitglieder, Andreas Schefer und Nik Eugster, bringen umfangreiche Erfahrungen und Kenntnisse aus der Radiobranche mit und sollen den Verwaltungsrat unter Leitung von Jürg Bachmann unterstützen.

2024-03-26 16:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Für die Neuausrichtung des Liechtensteinischen Rundfunks (LRF) hat die Regierung zwei neue Mitglieder in den Verwaltungsrat von Radio Liechtenstein bestellt. Dabei handelt es sich um Personen mit ausgewiesenen Erfahrungen und Kenntnissen in der Radiobranche. Sie sollen den Verwaltungsrat unter der Führung von Jürg Bachmann unterstützen, den Landessender als Service Public neu zu positionieren.

Erfahrene Radioexperten im Verwaltungsrat

Andreas Schefer begann seine Radiokarriere beim Regionaljournal der SRG, als dieses noch für die Ostschweiz und Liechtenstein ausgestrahlt wurde. In den folgenden Jahren hat Andreas Schefer innerhalb der SRG verschiedene Aufgaben erfüllt und Positionen bekleidet. So war er unter anderem Leiter des damaligen DRS3. In den letzten acht Jahren amtete Andreas Schefer als Präsident der SRG Deutschschweiz und war in dieser Funktion auch Mitglied des Verwaltungsrates der SRG.

Erfahrung im öffentlichen und privaten Rundfunk

Nik Eugster bekleidete verschiedene leitende Funktionen bei Privatradios in der Schweiz und moderierte selbst Radiosendungen. Er berät Unternehmungen im Kommunikationsbereich und ist Dozent für Radiokurse am Medienausbildungszentrum Luzern (MAZ). Er war Vorstandsmitglied des Verbandes Schweizer Privatradios (VSP) und seit 2017 Verwaltungsrat der Swiss Media Cast AG, die die Programme der Privatradios und der SRG verbreitet.

"Es freut mich sehr, dass wir mit Andreas Schefer und Nik Eugster zwei profilierte Radioexperten aus dem öffentlichen und dem privaten Rundfunk für den Verwaltungsrat von Radio Liechtenstein gewinnen konnten. Mit ihrer Expertise können Sie den LRF bei der Neuausrichtung unmittelbar unterstützen", so Regierungschef-Stellvertreterin Sabine Monauni.

Barrierefreier Zugang zu Websites und Apps

Am 1. April dieses Jahres treten in Liechtenstein die Gesetzesbestimmungen über den barrierefreien Zugang zu Websites und mobilen Anwendungen (Apps) öffentlicher Stellen in Kraft. Die rechtliche Umsetzung der entsprechenden EU-Richtlinie erfolgt mittels Anpassungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGlG). Als öffentliche Stellen gelten demnach ...

Einführung des Schweizer Frankens als Währung

Am 11. April 1924 beschloss der Landtag den Schweizer Franken als gesetzliche Währung in Liechtenstein einzuführen. Er legte damit einen wesentlichen Grundstein für den heutigen Wohlstand und die hohe Stabilität der liechtensteinischen Volkswirtschaft. Genau 100 Jahre später, am Donnerstag, 11. April 2024, wird dieses historische Ereignis in einer ...

(Quelle:Fürstentum Liechtenstein Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Luzern Radioexperten unterstützen Neuausrichtung Radio Liechtenstein