Logo newsbot.ch

Regional

Rückkehr in die Schweiz: Alphonse und Alphonsine Forrer, Geschwister aus London

Geschwister aus London mit bedeutenden Sammlungen kehren in die Schweiz zurück und ihre Briefe gewähren neue Einblicke in ihre Biografie als Händler und Naturaliensammler. Entdecken Sie die faszinierende Geschichte von Alphonse und Alphonsine Forrer, präsentiert von Prof. Dr. Christian F. Feest aus Wien.

2024-03-26 06:05:21
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton St. Gallen

Alphonse und Alphonsine Forrer, die in London geborenen Kinder eines dorthin ausgewanderten Goldschmieds aus dem Toggenburg, pflegten vor allem nach ihrer Rückkehr in die Schweiz ein besonders enges Verhältnis. Während Alphonse 1859 in die USA auswanderte und nach Irrwegen in Kalifornien zu einem bedeutenden Naturaliensammler wurde, kam Alphonsine 1861 nach ihrer Heirat mit Iwan von Tschudi nach St.Gallen.

Die Rückkehr in die Schweiz

Die in der Vadiana erhaltenen Briefe an seine Schwester, die massgeblich an seinen Geschäften als Händler beteiligt war, geben neue Einblicke in die Biografie des Sammlers, auf den auch ethnografische und naturkundliche Bestände im Naturmuseum und im Kulturmuseum in St.Gallen zurückgehen.

Einblick in die Biografie des Sammlers

Präsentiert von Prof. Dr. Christian F. Feest aus Wien

(Quelle:Kanton St. Gallen Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

enges Rückkehr Alphonse Alphonsine Forrer, Geschwister