Logo newsbot.ch

Blaulicht

Feuer an der Wieslistrasse: Bewohner ins Spital gebracht

Ein Feuer brach in einem Einfamilienhaus an der Wieslistrasse aus, als eine Bewohnerin Rauch im Keller bemerkte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Steckborn und Berlingen konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

2024-03-25 13:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses an der Wieslistrasse bemerkte kurz nach 16.30 Uhr eine Rauchentwicklung im Keller und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Einsatzkräfte der Feuerwehren Steckborn und Berlingen waren rasch vor Ort und konnten den Brand löschen. Der 64-jährige Bewohner und die 61-jährige Bewohnerin des Hauses mussten vom Rettungsdienst zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Feuer in Einfamilienhaus an der Wieslistrasse

Ein Feuer brach in einem Einfamilienhaus an der Wieslistrasse aus, als eine Bewohnerin Rauch im Keller bemerkte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Steckborn und Berlingen konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Allerdings mussten der 64-jährige Bewohner und die 61-jährige Bewohnerin zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt.

Rettungsdienst im Einsatz für verletzte Bewohner

Nachdem die Bewohnerin des Einfamilienhauses den Rauch im Keller bemerkte, wurde die Kantonale Notrufzentrale alarmiert. Die Feuerwehren Steckborn und Berlingen eilten zur Wieslistrasse und konnten das Feuer erfolgreich löschen. Die verletzten Bewohner, 64 und 61 Jahre alt, wurden vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Steckborn Feuer Wieslistrasse: Spital