Logo newsbot.ch

Sport

GC Frauen dominieren gegen YB: 6:2-Sieg auf dem GC/Campus in Niederhasli

Die YB Frauen verlieren gegen GC Zürich mit 6:2, nachdem sie einen frühen Rückstand nicht aufholen konnten. Trotz guter Torchancen gelang es ihnen nicht, das Ergebnis zu drehen, und somit endete ihre Serie von zehn ungeschlagenen Spielen in Folge.

2024-03-24 03:32:02
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: BSC Young Boys

Auf dem GC/Campus in Niederhasli starteten die Gastgeberinnen mit einer Doppelchance in der 1. und 4. Minute in die Partie. In beiden Situationen war YB-Goalie Inga Schuldt jedoch zur Stelle und konnte den Ball parieren. In der 12. Minute brachte Emoke Patricia Papai ihre Equipe mit 1:0 in Fuhrung. Die YB Frauen zeigten eine gute Reaktion auf den fruhen Ruckstand und erspielten sich mehrere Torchancen, doch ein Schuss von Rilana Ueltschi (16.) strich am Pfosten vorbei und ein Abschluss von Chiara Messerli wurde blockt (18.).

YB Frauen verlieren gegen GC Zürich mit 6:2

Durch hohes Pressing eroberte Courtney Strode in der 20. Minute den Ball und traf zum Ausgleich fur YB. Ein verwandelter Foulpenalty von Ella Ljustina brachte die GC Frauen erneut in Fuhrung, die Emoke Patricia Papai (32.) und Yllka Kadriu (38.) weiter ausbauten. Nach 41 Spielminuten war es erneut Courtney Strode, die nach starker Vorarbeit von Caroline Krawczyk auf 2:4 verkurzte. Doch nur wenige Sekunden spater stellte Janina Egli den alten Torabstand wieder her.

Nach einer torreichen ersten Halbzeit kamen die YB Frauen in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel, standen defensiv sicherer und erarbeiteten sich einige Torchancen. Die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte jedoch noch. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff der Zurcherinnen musste die YB Frauen in der 59. Minute einen weiteren Gegentreffer hinnehmen. Obwohl die Bernerinnen in der Folge kaum mehr Torchancen der GC Frauen zuliessen und selbst einige Moglichkeiten zum Anschlusstreffer hatten, sollte dieser nicht mehr fallen. Damit verlor das Team von Trainerin Imke Wubbenhorst nach zehn ungeschlagenen Spielen in Folge erstmals wieder ein Pflichtspiel.

Ausblick auf kommende Spiele der YB Frauen

In der regularen Saison stehen fur die YB Frauen noch zwei Meisterschaftsspiele auf dem Programm. Am kommenden Samstag, 30. Marz, sind die Bernerinnen um 18:00 Uhr beim FC Basel auf der Sportanlage St. Jakob zu Gast. Das nachste Heimspiel findet am Samstag, 13. April, um 17:00 Uhr gegen den FC Luzern im Stadion Wankdorf statt. Tickets fur dieses Spiel sind im Ticketshop erhaltlich. GC Zurich - YB 6:2 (5:2) GC/Campus, Niederhasli. - SR Auletta. Tore: 12. Papai 1:0. 20. Strode 1:1. 28. Ljustina 2:1. 32. Papai 3:1. 38. Kadriu 4:1. 41. Strode 4:2. 43. Egli 5:2. 59. Papai 6:2.

GC Zurich Frauen: Burkiss - Egli, Muller, Lempiriere, Dongus, Blasse (80. Meroni) - Kadriu, Laino (67. Jackson; 88. Flury), Ivelj, Ljustina (67. Lehfeld) - Papai (81. Lazdauskaite). BSC YB Frauen: Schuldt - Meister, Schlup, Schassberger (46. Zaugg), Oliveira Leite - Messerli, Munger (46. Kuehn), Krawczyk (61. Carp) - Frey, Strode, R. Ueltschi (61. Schmid). Bemerkungen: YB ohne Ackermann, Sahlmann (beide ohne Einsatz), Luyet, Waeber (beide nicht im Aufgebot), Claude (Aufgebot anderes Team), Beney, Granges und Remy (alle verletzt). [ah]

(Quelle:BSC Young Boys Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Niederhasli GC dominieren YB: 6:2-Sieg GC/Campus Niederhasli