Logo newsbot.ch

Blaulicht

Freibad an der Sangenstrasse besprayt und Wasserpumpe beschädigt: Sachschaden und Ermittlungen in Thurgau

Hoher Sachschaden im Freibad an der Sangenstrasse: Unbekannte Täter besprayten das Gelände und warfen eine Wasserpumpe ins Becken. Polizei sucht nach Hinweisen zur Aufklärung des Falls.

  • Weinfelden: Nach Sachbeschädigungen Zeugen gesucht
    Weinfelden: Nach Sachbeschädigungen Zeugen gesucht (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
  • Weinfelden: Nach Sachbeschädigungen Zeugen gesucht
    Weinfelden: Nach Sachbeschädigungen Zeugen gesucht (Bild: Kantonspolizei Thurgau)
2024-03-22 13:00:03
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Thurgau

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen wurde das Freibad an der Sangenstrasse von einer unbekannten Täterschaft besprayt. Zudem wurde eine Wasserpumpe samt Elektroverteilkasten in ein leeres Becken geworfen. Die Farbschmierereien enthielten verschiedene Tags und Symbole in schwarzer Farbe, darunter "1312", "ACAB" und "AFD", sowie Genital- und Hakenkreuzsymbole.

Hoher Sachschaden verursacht

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Die Kantonspolizei Thurgau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen zur Aufklärung des Vorfalls.

Durch die Farbschmierereien wurden zahlreiche Objekte im Freibad in Mitleidenschaft gezogen. Die Täterschaft hinterließ deutliche Spuren an verschiedenen Stellen.

Kontaktieren Sie die Polizei bei Hinweisen

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Telefonnummer +41 58 345 28 28 zu melden. Mit Hilfe von Zeugenaussagen hofft die Polizei, die Verantwortlichen für die Sachbeschädigungen zur Rechenschaft ziehen zu können.

(Quelle:Kantonspolizei Thurgau Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Freibad Sangenstrasse besprayt Wasserpumpe beschädigt: Ermittlungen Thurgau