Logo newsbot.ch

Regional

Leitbild Innenstadt Baden: Neue Transformationsstudie vorgestellt

Neue Vertiefungsstudie "Innenstadt" als strategisches Führungsinstrument für Entwicklung und Attraktivität der Bahnhofsgegend in Baden veröffentlicht. Partizipative Prozesse und vielfältige Einbeziehung von Bürgern und Interessengruppen prägen Zukunftsplanung für die pulsierende Innenstadt Badens.

2024-03-22 10:05:11
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Baden

Nach dem Leitbild Kappelerhof liegt nun mit dem Leitbild Innenstadt eine weitere konsolidierte Vertiefungsstudie vor. Die Innenstadt ist das zweite von vier im Raumentwicklungskonzept REK definierten Transformationsgebiete. Was definiert die «Innenstadt» rund um den Bahnhof Baden? Wie soll sie sich entwickeln, damit Baden auch weiterhin als attraktive Stadt wahrgenommen wird? Diesen Fragen stellt sich das Leitbild Innenstadt. Es gilt die Attraktivität Badens als Einkaufs- und Begegnungsort weiterzuentwickeln und eine repräsentative Verbindung von Altstadt zu den Bädern zu schaffen. Die Vertiefungsstudie identifiziert Handlungsräume, zeigt Entwicklungsvorstellungen und formuliert diese in massgeschneiderte Massnahmen. Dabei legt sie ein besonderes Augenmerk auf Inhalte, die für die Nutzungsplanungsrevision relevant sind.

Strategisches Fuhrungs- und Lenkungsinstrument

Das Leitbild «Vertiefungsstudie Innenstadt» dient als strategisches Fuhrungs- und Lenkungsinstrument mit unterschiedlich langen Planungshorizonten. Es richtet sich als behordenverbindliches Instrument an verschiedene Abteilungen/Kompetenzbereiche, vereinzelt aber auch an private Eigentumerinnen und Eigentumer, bzw. den Kanton. Es ist als Bindeglied zwischen dem vorgelagerten Raumentwicklungskonzept REK und der neu zu erstellenden Bau- und Nutzungsordnung BNO samt Nutzungsplan zu betrachten.

Intensive Partizipation der Bevolkerung

Die Partizipation der Bevolkerung hat bei allen Projekten rund um die Stadtentwicklung und Nutzungsplanungsrevision einen hohen Stellenwert. Das Leitbild fur die Innenstadt wurde in engem Austausch mit einer Echogruppe und der Stadt Baden erarbeitet. Grundlage bildeten zwei Echoraume und eine offentliche Beteiligungsveranstaltung. Wahrend fur die Beteiligung der Echoraume eine Begleitgruppe gebildet wurde, bestehend aus Quartierbewohner*innen, Vertretenden lokaler Vereine, Politik, Organisationen und Eigentumer*innen, stand die offentliche Beteiligungsveranstaltung der gesamten Bevolkerung offen.

«Die Innenstadt ist sozusagen das «Filetstuck» von Baden und die Visitenkarte nach aussen», so Stadtrat Benjamin Steiner. «Das Gebiet, das heute wichtige innerstadtische Zentrumsfunktionen uber- nimmt, ist gepragt durch grosse Infrastruktureingriffe in der Vergangenheit. Die hohe Besucherfrequenz im Zusammenspiel mit einer Vielzahl an wertvollen Schutz- und Inventarobjekten unterstreicht die grosse Bedeutung fur das Ortsbild. Es war uns sehr wichtig, moglichst alle Player miteinzubeziehen und die Meinung der Bevolkerung abzuholen.» Ein Prozess, welcher der Stadt grundsatzlich sehr wichtig ist und u.a. auch in der Abstimmung rund um die BAUZONE 5400 erfolgt.

Ein wichtiger Schritt für die Zukunft Badens

Michael Wicki, Prasiden city com baden ist uberzeugt: «Für eine belebte Innenstadt ist ein moglichst vielfaltiger Laden- und Gastronomie-Mix, eine gute Erreichbarkeit sowie ein angenehmes Aufenthaltsklima essenziell.» Kleine Laden mussen neben grossen Filialbetrieben erhalten bleiben. Und der Kultur muss in der Kultur- und Baderstadt genugend Raum gegeben werden. Zudem brauchen die wiedererstarkten Bader eine bessere Anbindung an die Innenstadt. Fur Wicki ist daher klar: «Dieses Leitbild ist wichtig um Baden auch in Zukunft als attraktive Einkaufsstadt und Besuchermagnet zu positionieren.»

(Quelle:Stadt Baden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Baden Leitbild Innenstadt Baden: Transformationsstudie