Logo newsbot.ch

Regional

Mobilitäts-Hackathon in Vaduz fördert öffentlichen Verkehr

Am Donnerstag fand in Vaduz ein Mobilitäts-Hackathon statt, an dem politische Entscheidungsträger aus Liechtenstein, Vorarlberg, und St. Gallen sowie Vertreter der Privatwirtschaft und öffentlichen Verwaltung teilnahmen, um Ideen zur Förderung des öffentlichen Verkehrs zu entwickeln. Mit dem Projekt ÖV42 von 42hacks sollen Maßnahmen erarbeitet werden, um den Anteil des öffentlichen Verkehrs am Modalsplit zu erhöhen und den motorisierten Individualverkehr für den Arbeitsweg zu reduzieren.

2024-03-21 16:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Am Donnerstag, 21. März 2024, fand auf Einladung von Regierungsrätin Graziella Marok-Wachter in Vaduz ein Mobilitäts-Hackathon statt. An diesem Hackathon nahmen neben politischen Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern aus Liechtenstein, Vorarlberg und St. Gallen auch Vertreterinnen und Vertreter aus der Privatwirtschaft und der öentlichen Verwaltung teil.

Mobilitäts-Hackathon zur Förderung des öffentlichen Verkehrs

Ausgangspunkt des Hackathons ist das von 42hacks entwickelte Projekt ÖV42 dessen Ziel es ist, den Anteil des öffentlichen Verkehrs am Modalsplit zu erhöhen. Im Rahmen dieses Projekts entwickelte 42hacks gemeinsam mit über 40 Mitarbeitenden der Hilti AG, der thyssenkrupp Presta AG, der Ivoclar Vivadent AG und der Liechtensteinischen Landesverwaltung Ideen zur Reduktion der Nutzung des motorisierten Individualverkehrs für den Arbeitsweg. Einzelne dieser Ideen können die Unternehmen eigenständig oder in Koordination miteinander umsetzen. Grössere Vorhaben, wie beispielsweise der Ausbau des öffentlichen Verkehrs, bedingen hingegen koordinierte Massnahmen durch die Politik und die zuständigen Amtsstellen.

Liechtenstein und USA unterzeichnen Absichtserklärung zur Lehrlingsausbildung

Vaduz (ots) - Am 20. März 2024 unterzeichneten Regierungsrätin Dominique Hasler und der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika für Liechtenstein, Scott C. Miller, eine Absichtserklärung über den Wissensaustausch im Bereich der Lehrlingsausbildung. Mit der Erklärung bekennen sich die beiden Staaten zu einem engeren Austausch im Bereich der ...

Förderprojekt für Menschenrechte unter dem liechtensteinischen Vorsitz im Europarat

Vaduz (ots) - Im Rahmen des liechtensteinischen Vorsitzes im Ministerkomitee des Europarats lancierte das Amt für Auswärtige Angelegenheiten im November 2023 das Förderprojekt "Menschenrechte ernst gemeint". Mittels öffentlicher Ausschreibung wurden zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure in Liechtenstein eingeladen, Projekte zur Förderung der Grundwerte ...

Liechtensteiner Waldstrategie 2030+ für einen gesunden und widerstandsfähigen Wald

Vaduz (ots) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom Mittwoch, 20. März 2024 die Liechtensteiner Waldstrategie 2030+ genehmigt. Mit der Strategie sollen die richtigen Weichen gestellt werden, damit auch die künftigen Generationen von einem gesunden und widerstandsfähigen Wald profitieren können. Wesentliche Ziele der Waldstrategie 2030+ Mit dem zunehmenden Verlust ...

(Quelle:Fürstentum Liechtenstein Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Vaduz Mobilitäts-Hackathon Vaduz fördert öffentlichen Verkehr