Logo newsbot.ch

Blaulicht

Polizeieinsatz an Schulhaus Giacometti in Chur nach Amokdrohung

Am Donnerstagmorgen fand ein Polizeieinsatz wegen einer Amokdrohung am Schulhaus Giacometti in Chur statt. Das Gebäude wurde durchsucht, aber die Polizei gab gegen Mittag Entwarnung.

  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
  • Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule
    Chur: Polizeieinsatz wegen Amokdrohung an Schule (Bild: Kantonspolizei Graubünden)
2024-03-21 14:00:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Im Schulhaus Giacometti in Chur kam es am Donnerstagmorgen zu einem Polizeieinsatz aufgrund einer Amokdrohung. Das Schulhaus wurde großflächig abgeriegelt, gesichert und durchsucht. Die Polizei gab gegen Mittag Entwarnung. Die Drohung mit einem Amoklauf am 21.03.24 wurde den Behörden kurz vor 8 Uhr morgens gemeldet.

Polizeieinsatz und Entwarnung

Die Polizei sperrte das Gebiet um das Schulhaus sofort großflächig ab und durchsuchte alle Räumlichkeiten sowie Personen vor Ort. Etwa 340 Schülerinnen und Schüler der Oberstufe blieben vormittags mit ihren Lehrkräften in den Klassenzimmern. Die Schulleitung hielt die Eltern der betroffenen Kinder auf dem Laufenden und richtete gemeinsam mit der Polizei eine Sammelstelle ein. Gegen Mittag gab die Polizei Entwarnung und das Schulgebäude wurde für den Nachmittagsunterricht freigegeben.

Lehrkräfte und Schüler werden betreut

Bei dem Einsatz waren mehrere Dutzend Einsatzkräfte der Kantonspolizei Graubünden und der Stadtpolizei Chur vor Ort. Die Lehrkräfte arbeiten gemeinsam mit den Schülern an der Verarbeitung des Geschehens. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch im Gange und es wird weiterhin ermittelt, um die Hintergründe der Amokdrohung zu klären.

(Quelle:Kantonspolizei Graubünden Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Chur Polizeieinsatz Schulhaus Giacometti Chur: Entwarnung Amokdrohung