Logo newsbot.ch

Regional

Investitionsausgaben in fünf Jahren: Staatsrat legt Gesetzesentwurf vor

Der Staatsrat hat dem Grossen Rat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der 20 Erneuerungskredite für die Jahre 2025 bis 2029 mit einem Gesamtwert von 1,557 Milliarden Franken umfasst. Diese Investitionen zielen darauf ab, das administrative Erbe des Staates zu erhalten und die Dienstleistungen für die Bevölkerung in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Behinderung und Alterspflege zu sichern. Erhalten Sie einen vollständigen Überblick über die geplanten Investitionen für die kommenden fünf Jahre und die Stärkung der Justiz in unserem aktuellen Gesetzesentwurf 2025-2029. Die Gesamtausgaben sind um 16% gegenüber 2020-2024 gestiegen, um den steigenden Anforderungen an die digitale Transformation und die Infrastruktur gerecht zu werden.

2024-03-20 15:05:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Genf

Der Staatsrat hat dem Grossen Rat einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der zwanzig Erneuerungskredite für die Jahre 2025 bis 2029 eröffnet. Diese Kredite belaufen sich insgesamt auf 1,557 Milliarden Franken. Die Investitionsausgaben für die kommenden fünf Jahre treten an die Stelle der aktuellen Kredite für 2020-2024. Ihr Hauptziel ist es, das administrative Erbe des Staates zu erhalten oder anzupassen, um die Kontinuität der Dienstleistungen für die Bevölkerung sicherzustellen, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Behinderung und Alterspflege.

Anpassung der Justizfachleute

Der Gesetzesentwurf 2025-2029 umfasst elf Abteilungs- und autonome Einrichtungserneuerungskredite, drei übergreifende Kredite und sechs Kredite für subventionierte Institutionen. Ihr Inhalt ist so strukturiert, dass ein Gesamtüberblick über die für die nächsten fünf Jahre beantragten Kredite gegeben wird. Jede dieser Investitionsausgaben wird jedoch individuell dem Grossen Rat unterbreitet.

Stärkung der Justiz

Die Gesamthöhe der zwanzig Kredite 2025-2029 entspricht einem Gesamtausgabenniveau, das gegenüber den auslaufenden Gesetzesentwürfen 2020-2024 um rund 16% (+212 Millionen) gestiegen ist. Diese Steigerung ist insbesondere auf die erhöhte Bedeutung der digitalen Transformation zurückzuführen, aber auch auf den Nachholbedarf bei der Sanierung und dem Ausbau der kantonalen Strasseninfrastruktur sowie des öffentlichen Verkehrs.

Zukunft des Energiemanagements

Der Staatsrat hat auf eine parlamentarische Motion geantwortet, die ihn aufforderte, die Installation von Photovoltaik-Paneelen in landwirtschaftlichen Betrieben (Agriphotovoltaik) zu ermöglichen. Er befürwortet eine Analyse der elektrischen Produktionskapazitäten und der Kosten, jedoch nur für die auf diesen Gebieten errichteten Gebäude. Dieser Schritt wird es ermöglichen, die verfügbaren und nutzbaren Potenziale zu präzisieren.

(Quelle:Kanton Genf Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Investitionsausgaben fünf Jahren: Staatsrat Gesetzesentwurf