Logo newsbot.ch

Regional

Der Kanton Basel-Stadt erhöht die Arbeitgeberattraktivität - Neue Massnahmen zur Modernisierung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit

Der Kanton Basel-Stadt startet das Projekt "Arbeitgeberattraktivität steigern" zur Modernisierung und Stärkung seiner Rolle als konkurrenzfähiger Arbeitgeber. Eine ganzheitliche Herangehensweise mit thematischen Clustern und 'Quick wins' wird dabei angewandt, um schnell umsetzbare Massnahmen zu definieren und umzusetzen.

2024-03-20 14:05:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Stadt

Der Kanton Basel-Stadt ist ein guter Arbeitgeber. Aber um auch zukünftig konkurrenzfähig zu bleiben, muss er nachhaltig moderner werden. Der Regierungsrat hat dazu das Projekt «Arbeitgeberattraktivität steigern» lanciert. Unterteilt ist das Projekt in verschiedene Arbeitsfelder, in welchen Massnahmen fundiert erarbeitet werden. Eingebunden sind diverse Akteure, insbesondere auch die Sozialpartner. In den Arbeitsfeldern werden zudem sogenannte «Quick wins» identifiziert. Dabei handelt es sich einerseits um die Weiterführung bereits beschlossener Sofortmassnahmen, andererseits um leicht umsetzbare neue Massnahmen. Als erster «Quick win» wird eine Befragung aller Kantonsmitarbeitenden zu ihrer Zufriedenheit mit den Arbeitsbedingungen durchgeführt.

Der Wandel der Arbeitswelt und der Fachkraftemangel

Der Wandel der Arbeitswelt und der Fachkräfte-mangel betreffen auch den Kanton als Arbeitgeber. So dauert es beispielsweise je nach Berufsgruppe länger, bis offene Stellenbesetzt werden können. Die Situation dürfte sich aufgrund der Altersstruktur des Personals weiter verschärfen. Als öffentliche Verwaltung ist der Kanton mit spezifischen Herausforderungen konfrontiert. Einerseits ist er auf demselben Arbeitsmarkt wie die Privatwirtschaft aktiv, andererseits sind beim Kanton Monopolberufe typisch, die anders vom Fachkräftemangel betroffen sind. Auf die jeweiligen Herausforderungen gilt es spezifische Antworten zu finden.

Ein neuer Ansatz zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Basel-Stadt soll auch in Zukunft ein guter, konkurrenzfähiger Arbeitgeber sein, aber seine Stärken ausbauen und moderner werden. Deshalb hat der Regierungsrat das Projekt «Arbeitgeberattraktivität steigern» lanciert. Dieses verfolgt einen neuen Ansatz. Anstatt auf Einzelforderungen zu reagieren oder ein allumfassendes Massnahmenpaket zu schnüren, setzt das Projekt auf ein schrittweises und flexibles Vorgehen.

Ganzheitlicher Ansatz mit thematischen Clustern

Der neue Ansatz teilt das Thema «Arbeitgeberattraktivität» in verschiedene Arbeitspakete (Cluster) auf. Diese thematischen Cluster werden von der Projektgruppe in einem partizipativen Ansatz ergebnisoffen diskutiert und bearbeitet, das heisst, unter Einbezug von Fachpersonen aller Departemente, der Sozialpartner und weiterer Stakeholder. Die Resultate eines Clusters werden dem Regierungsrat als Paket vorgelegt, inklusive Massnahmen, Kostenschätzung und Umsetzungsdauer. Es wurden fünf verschiedene Arbeitspakete definiert.

Vorteile der neuen Projektstruktur

Der jeweilige Inhalt der Cluster ist zwar im Vorfeld umrissen, kann aber im Projektverlauf bei Bedarf erweitert und angepasst werden. Der Regierungsrat entscheidet über die Priorisierung der Cluster und gibt pro Cluster den jeweiligen zeitlichen und finanziellen Rahmen vor. Bereits laufende Projekte und politische Vorstösse werden in die jeweiligen Cluster integriert. Durch den partizipativen Ansatz entstehen breit abgestützte und ausgewogene Lösungsansätze.

Quick wins definieren und umsetzen

Aus den fünf Clustern werden zudem sogenannte «Quick wins» identifiziert. Das sind Massnahmen, die innerhalb von rund zwei Jahren und mit relativ geringen Kosten umgesetzt werden können. Diese Massnahmen haben Signalwirkung, aber keine tiefgreifenden Auswirkungen auf das Gesamtsystem der Arbeitsbedingungen. Der Regierungsrat wird vor den Sommer-ferien über diese Sofortmassnahmen informieren.

Gesamtkantonale Befragung der Mitarbeitenden

Bereits davor erfolgt als erster Quick win eine Befragung aller Mitarbeitenden der kant

(Quelle:Kanton Basel-Stadt Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Basel-Stadt erhöht Arbeitgeberattraktivität Modernisierung Steigerung Wettbewerbsfähigkeit