Logo newsbot.ch

Regional

Paralympische Stars fördern Inklusion in Uster - Workshop für Schulkinder

Paralympische Stars fördern die Inklusion in Uster - Para-Cycling-Star Tobias Fankhauser und paralympische Schwimm-Weltmeisterin Chantal Cavin führen Inklusions-Workshops für Ustermer Schulkinder durch. Sensibilisierung durch Selbsterfahrung steht im Mittelpunkt.

Paralympische Stars bringen Schulkindern in Uster Inklusion näher
Paralympische Stars bringen Schulkindern in Uster Inklusion näher (Bild: Stadt Uster)

2024-03-20 11:05:16
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Uster

Keine Ergebnisse gefunden. Weiter zur Volltextsuche. Wenn Sie unsere Online- oder Abo-Dienste nutzen, Anlässe oder andere Inhalte erfassen möchten usw., benötigen Sie oft ein Benutzerkonto. Es erleichtert Ihnen die Arbeit, und Sie behalten die Übersicht.

Paralympische Stars fördern die Inklusion in Uster

Para-Cycling-Star Tobias Fankhauser und paralympische Schwimm-Weltmeisterin Chantal Cavin führten am Mittwoch, 20. März in der Landihalle Inklusions-Workshops für Ustermer Schulkinder durch. Im Fokus Stand dabei die «Sensibilisierung durch Selbsterfahrung». Die Kinder konnten auf spielerische Art und Weise selber erleben, was es bedeutet, eine Behinderung zu haben. Mit verbundenen Augen lernten sie von Chantal Cavin, wie man sich blind mittels verschiedenen Hilfsmitteln orientieren und auch Sport treiben kann. Bei Tobias Fankhauser erfuhren die Kinder wie es ist, eine Gehbehinderung zu haben und sich im Rollstuhl fortzubewegen sowie Hindernisse zu überwinden. Am Schluss löcherten die Kinder die beiden Stars mit Fragen. Dabei lernten sie nicht nur viel über deren sportlichen Erfolge, sondern auch über den Umgang mit einer Behinderung im Alltag.

Uster auf dem Weg zur inklusiven Sportgrossveranstaltung

Die Veranstaltung «Paralympische Stars in der Schule» wurde durch das Geschäftsfeld Sport der Stadt Uster in Zusammenarbeit mit PluSport bereits zum zweiten Mal organisiert. Sie fand im Hinblick auf die bevorstehende UCI-Rad- und Para-Cycling-Strassen-WM 2024 statt. Uster ist Ende September 2024 einer der Startorte dieser Weltmeisterschaften. Erstmals werden die Strassen-Rennen der Para-Cyclerinnen und Para-Cycler integraler Bestandteil der Rad-Weltmeisterschaften sein. Die Stadt Uster möchte diese Gelegenheit nutzen, die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung an einer Sportgrossveranstaltung für alle sichtbar zu machen. Die Bevölkerung soll im Hinblick auf diesen Grossanlass und auch darüber hinaus für die Inklusion von Menschen mit Behinderungen sensibilisiert werden.

Sie besuchen unser Webangebot mit einer veralteten Browserversion (z.B. Internet Explorer, veraltete Safari-Version oder andere). Diese Browserversion wird von den Herstellern nicht mehr unterstützt und verursacht Darstellungs- und Sicherheitsprobleme. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.

Das von Ihnen aufgerufene Formular lässt sich leider nicht darstellen. Sie verwenden eine veraltete Browserversion (z.B. Internet Explorer, veraltete Safari-Version oder andere). Diese Browserversion wird von den Herstellern nicht mehr unterstützt und verursacht Darstellungs- und Sicherheitsprobleme. Bitte wechseln Sie auf einen aktuellen Browser.

Wir verwenden eine Webstatistik, um herauszufinden, wie wir unser Webangebot für Sie verbessern können. Alle Daten werden anonymisiert und in Rechenzentren in der Schweiz verarbeitet. Mehr Informationen finden Sie unter “Datenschutz“.

(Quelle:Stadt Uster Bearbeitet mit ChatGPT)

Suche nach Stichworten:

Uster Paralympische Stars fördern Inklusion Uster Schulkinder